Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.01.2018, 00:06 Uhr  //  Handball

EM 2018: Deutschland startet mit Kantersieg in die Gruppenspiele

EM 2018: Deutschland startet mit Kantersieg in die Gruppenspiele
 EHF (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Zagreb – In den Gruppen C und D hat die 13. Handball-Europameisterschaft ebenfalls den ersten Spieltag angeschlossen. Die vier Begegnungen bargen eine Überraschung, den Sieg von Mazedonien mit 25:24 über den WM-Dritten Slowenien. In allen anderen Begegnungen setzten sich die Favoriten durch. Auch in diesen Gruppen geht im Zwei-Tage-Rhythmus mit jeweils vier Spielen in den einzelnen Gruppen bis zum Abschluss der Vorrunde am 17. Januar weiter.

Gruppe C:
Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat die 13. Handball-Europameisterschaft mit dem ersten Spiel in Zagreb auch begonnen und brachte dem Titelverteidiger einen Kantersieg mit 32:19 (17:9) über Montenegro (HL-SPORTS berichtete). Im zweiten Spiel gab es die Überraschung, Mazedonien behielt mit einem 25:24 (11:11) über den WM-Dritten Slowenien die Oberhand. Somit ist Deutschland der erste Tabellenführer der Gruppe C.

Damit wird die nächste Begegnung der „Bad Boys“ gegen Slowenien schon zu einem Schlüsselspiel, da mit einem Sieg der Einzug in die Hauptgruppe bereits vorzeitig erreicht würde. Die Deutsche Bilanz gegen Slowenien kann sich sehen lassen, so gab es insgesamt 26 Spiele, davon errang das DHB-Team 20 Siege, ein Unentschieden bei nur fünf Niederlagen. Die letzte Niederlage ist fast auf den Tag genau zwölf Jahre her, sie datiert vom 13. Januar 2006 mit 32:33 (16:16) beim Vier-Länder-Turnier. Es folgten zwölf Siege und ein Unentschieden, darunter auch zwei Siege in der Qualifikation zur EM 2018, in Ljubljana mit 32:23 (19:12) am 3. Mai 2017 und drei Tage später ein 25:20 (14:10) in Halle/Westfalen.

Die nächsten Begegnungen der Gruppe C lauten:
15.1.  18.10  Slowenien vs Deutschland
15.1.  20.30  Montenegro vs Mazedonien

Gruppe D:
In Varaždin hatte der Vize-Europameister Spanien mit 32:15 (16:9) gegen Tschechien, dem höchsten Tagessieg, die Nase vorn. Auch der Olympia-Sieger Dänemark setzte sich mit 32:25 (14:12) gegen Ungarn durch. Hier führt nach dem ersten Spieltag Spanien die Tabelle an.

Die nächsten Begegnungen der Gruppe D lauten:
15.1.  18.15  Ungarn vs Spanien
15.1.  20.30  Tschechien vs Dänemark

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK