Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.01.2018, 01:36 Uhr  //  Handball

EM 2018: Kroatien und Frankreich ziehen vorzeitig in die Hauptrunde

EM 2018: Kroatien und Frankreich ziehen vorzeitig in die Hauptrunde
 EHF (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Zagreb – In der Gruppe A trafen die beiden Gewinner und die beiden Verlierer des ersten Spieltages aufeinander. Jeweils die Sieger des ersten Spieltages trafen in der Gruppe B auf die Verlierer des ersten Spieltages. In beiden Gruppen fiel die erste Entscheidung, die Hauptrunde erreichten bereits vorzeitig Gastgeber Kroatien in der Gruppe A und in Gruppe B Weltmeister Frankreich.

Gruppe A:
Das erste Spiel in Split bestritten die beiden unterlegenen Mannschaften des ersten Spieltages. Es trat Serbien (22:32 gegen Kroatien) gegen Schweden (24:26 gegen Island) an und unterlag erneut mit 25:30 (10:16). Nun heißt es im letzten Gruppenspiel gegen Island, alles oder nichts für Serbien.

Im zweiten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Sieger des ersten Tages. Es spielte Island (26:24 gegen Schweden) gegen den Gastgeber und EM-Dritte Kroatien (32:22 gegen Serbien). Kroatien behielt mit 29:22 (14:13) die Oberhand und zieht damit vorzeitig in die Hauptrunde ein. Im letzten Gruppenspiel gegen Schweden geht es nun um den Gruppensieg und die optimale Ausgangsposition.

Hier der aktuelle Tabellenstand:
Pl. Mannschaft Pkt T-Diff.
1 Kroatien 4 17
2 Schweden 2 3
3 Island 2 -5
4 Serbien 0 -15

Die letzten Paarungen der Gruppe A lauten:
16.1.  18.15  Serbien vs Island
16.1.  20.30  Kroatien vs Schweden

Gruppe B:
In Porec musste der Weltmeister Frankreich nach dem knappen 32:31-Sieg über Vize-Weltmeister Norwegen im ersten Spiel des Tages gegen Österreich (26:27 gegen Weißrussland) antreten. Hier machten die Franzosen kurzen Prozess und siegten 33:26 (17:12) und ebneten sich bereits jetzt den Weg in die Hauptrunde. Im letzten Vorrundenspiel geht es für Frankreich noch um die Platzierung in der Gruppe B. Österreich steht mit zwei Niederlagen mit dem Rücken an der Wand.

In der zweiten Partie hatte es der Vize-Weltmeister Norwegen mit dem Österreich-Bezwinger Weißrussland zu tun. Hier siegte Norwegen mit 33:28 (15:12) und glich damit sein Punktekonto und das von Weißrussland aus. Beide Mannschaften haben es im letzten Spiel selbst in der Hand, die Hauptrunde zu erreichen.

Hier der aktuelle Tabellenstand:
Pl. Mannschaft Pkt T-Diff.
1 Frankreich 4 8
2 Norwegen 2 4
3 Weißrussland 2 -4
4 Österreich 0 -8

In der Gruppe B lauten die letzten Paarungen:
16.1.  18.15  Frankreich vs Weißrussland
16.1.  20.30  Norwegen vs Österreich


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK