Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.01.2018, 18:10 Uhr  //  Handball

Stark besetzter Jacob Cement Cup erster Leckerbissen im neuen Jahr

Stark besetzter Jacob Cement Cup erster Leckerbissen im neuen Jahr
 mra (Bild) ML (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Um Punkte geht es beim VfL Bad Schwartau erst ab dem 7. Februar wieder. Doch bis dahin bleiben die Sportler natürlich am Ball, sämtliche Vorbereitungsspiele und Trainingspläne werden ausgeführt.

Das gilt natürlich auch für den VfL Lübeck-Schwartau, der mit einer fantastischen Hinrunde ohne Druck in das Jahr 2018 gehen kann. Trotzdem möchte man sich bestmöglich auf den sportlichen Jahresstart vorbereiten, um an das dann vergangene Jahr anzuknüpfen.

Der erste Leckerbissen, den die VfL-Fans erwarten dürfen und der zeigen wird, wo der VfL vor dem weiteren Saisonverlauf steht, ist der Jacob Cement Cup. Das jährlich ausgeführte und sehr traditionelle Turnier findet am 21. Januar 2018 auch in diesem Jahr wieder in der Lübecker Hansehalle statt.

Drei Mannschaften werden im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Turniersieg spielen. Und diese drei Mannschaften haben es in sich, denn mit dem Wilhelmshavener HV ist neben dem VfL ein weiterer Zweitligist zu Gast, mit dem man sich messen kann.

Gegen den WHV spielten die Hanseaten in dieser Saison schon zwei Mal: Einmal in der Vorbereitung und einmal in der Liga; beide Spiele gingen deutlich an den VfL. Mit Janik Köhler kommt zudem ein weiteres Mal der Zwillingsbruder von Steffen Köhler in die Hansestadt und würde natürlich nach den zwei Misserfolgen gerne ein Spiel gegen die Lübecker gewinnen.

Die zweite äußerst attraktive Mannschaft, die am 21. Januar 2018 in der Hansehalle zu Gast ist - ist der HSV Hamburg!

Die Drittligamannschaft von Trainer Torsten Jansen spielt bisher eine fast tadellose Saison und strebt den Aufstieg in die 2. Handballbundesliga an. Außerdem wird ein alter Bekannter an seine alte Wirkungsstätte zurückkommen, denn mit Marius Fuchs ist ein Ex-Schwartauer in den Reihen der Hamburger. Auch wenn der HSV „nur“ in Liga drei spielt, gelten sie in diesem Turnier keinesfalls als Außenseiter und werden den Cup ordentlich aufmischen wollen.

Mit diesen drei Teams bekommen die Handballfans nicht nur Top-Handball geboten, sondern bekommen gleichzeitig einen möglichen Vorgeschmack auf die Zweitligasaison 2018/19, wenn alle drei Teams in Liga 2 gegeneinander spielen könnten.

Auch die Verantwortlichen des VfL Lübeck-Schwartau sehen dieses Turnier als eine gute Vorbereitung an. VfL-Trainer Torge Greve dazu: „Ich sehe in diesem Turnier einen ernsthaften Test für die Rückrunde. Aufgrund des verstärkten Teilnehmerfeldes erhalten wir drei Wochen vor dem Rückrundenstart gegen Essen eine Standortbestimmung und können wertvolle Informationen für die letzte Phase der Vorbereitung sammeln.“

VfL-Geschäftsführer Michael Friedrichs freut sich ebenfalls sehr darauf, dieses Turnier auch in diesem Jahr wieder austragen zu dürfen: „Der Jacob Cement Cup hat sicher mittlerweile zu Jahresbeginn zu einem großen Handball-Fest für Jung und Alt entwickelt. Neben dem sportlichen Mehrwert für die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte wollen wir das Jahr mit einem Event für die ganze Familie einläuten und freuen uns auf einen kurzweiligen Tag. Natürlich würde es uns besonders freuen auch neue Gesichter in der Halle zu sehen, die wir dann für weitere Besuche in der „Hansehölle“ gewinnen wollen.“

Die Spielzeit für die drei Paarungen beträgt 2x25 Minuten, also fast ein ganzes Spiel.

Um auch neben dem Sportlichen für einen angemessenen Rahmen zu sorgen, organisiert der VfL verschiedene Aktionen, die gerade für Familien und Kinder interessant sind. Zum Beispiel wird im Foyer der Hansehalle eine Bowlingbahn aufgebaut sein. Somit kommen die Zuschauer nicht nur auf den Tribünen, sondern auch an anderen Stationen voll auf ihre Kosten.

Eine bessere Vorbereitung kann sich keiner wünschen!

Tickets für den Jacob Cement Cup 2018 gibt es ab sofort an allen Vorverkaufsstellen und Online zum Preis von 10€ (Ermäßigt 5€). Dauerkartenbesitzer des VfL zahlen den ermäßigten Preis. (1 ermäßigtes Ticket pro Dauerkarte).

Spielplan des Jacob Cement Cups 2018:

12 Uhr VfL Lübeck-Schwartau – Wilhelmshavener HV

13.30 Uhr Wilhelmshavener HV – HSV Hamburg

15 Uhr HSV Hamburg – VfL Lübeck-Schwartau

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK