Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.01.2018, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Lübecker Nachwuchs gewinnt 16 Medaillen

Lübecker Nachwuchs gewinnt 16 Medaillen
 Jens Scheppler (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Mit einem Bündel von Medaillen ist Lübecks Leichtathletik-Nachwuchs von den ersten Meisterschaften im Jahr 2018 zurückgekehrt. Bei den Titelkämpfen, die der Schleswig-Holsteinische Leichtathletik-Verband (SHLV) und der Hamburger Landesverband gemeinsam im Hamburger Glaspalast ausrichteten, waren die Altersklassen U20 und U16 am Start. Neben sechs Goldmedaillen (HL-SPORTS berichtete) sammelte Lübecks Nachwuchs noch Silber (3) und Bronze (7) ein.

Gold ging an die Phönixer Joel Kuluki (Dreisprung der U20 mit 13,79 m) und Emil Barscht (Hochsprung M14; 1,61 m) sowie Svea Fuchs (MTV, U20-Hoch 1,61), Victoria Agu (TuS 1893; W15-60 m in 8,17), Lucy Slowikow (LG Bad Schwartau; W15-Kugel 10,60) und Jonas Diermann (LG Bad Schwartau, M14, 800 m in 2:23,00).

Silber gewannen Dreisprung-Sieger Kuluki im Hochsprung mit 1,90 m, Philipp Schliewe (TuS Lübeck 1893) in der M14 über 60 m Hürden in 10,19 sek und im Weitsprung mit 5,23 m.

Bronze sammelten Fritz Peters (Phönix) in der U20 im 60-m-Hürdenlauf in 8,79, Venja Nürnberg (MTV) in der U20 (Weitsprung 5,54), Leo Onno Hahnenstein (Phönix) in der M15 über 60 m in 7,86 und über 60 m Hürden in 9,21. Auch Nelly-Helma Jonker (TuS) wurde zwei Mal Dritte: in der W15 über 60 m Hürden (9,95) und im Hochsprung (1,45). Ihre Vereinskameradin Gina Slomianka wurde in der W14 Dritte im Kugelstoßen (8,77).

Zudem gab es für das Lübecker Aufgebot noch einige Platzierungen. Alle Ergebnisse hier

Das Foto von MTV-Trainer Jens Scheppler zeigt Venja Nürnberg (links) und Maja Brucks, die in der U20 drei Wettbewerbe bestritt: Weitsprung (8. mit 4,98), 200 m (12. in 27,21) und Dritte im B-finale über 60 m in 8,40.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK