Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.01.2018, 04:34 Uhr  //  Handball

HSV Hamburg vor Pflichtaufgabe in Richtung Meisterschaft

HSV Hamburg vor Pflichtaufgabe in Richtung Meisterschaft
 Stefan Miachaelis (Bild) HSV Hamburg/Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Nach dem Sieg im Spitzenspiel bei den HF Springe gilt es für den Handball Sport Verein Hamburg heute um 20 Uhr in der Sporthalle Hamburg gegen den Aufsteiger HG Hamburg-Barmbek eine Pflichtaufgabe zu erledigen, wenn der Weg weiter in Richtung Meisterschaft gehen soll. Mit dem Tabellendreizehnten kommt mit Finn Maciejewski ein ehemaliger Mitspieler an seine erst kürzlich verlassene Wirkungsstätte zurück. Das Hinspiel entschied der HSV im ersten Saisonspiel deutlich mit 32:16 für sich.

Die HG Hamburg-Barmbek holte aus den beiden vorangegangenen Spielen 3:1 Punkte und dürfen keineswegs unterschätzt werden, denn sie haben nichts zu verlieren. Für die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen gibt es nur die eine Marschroute, das zwölfte Spiel in Folge ohne Niederlage zu bestreiten und dieses siegreich zu beenden.

Trainer Jansen muss weiterhin auf Justin Rundt verzichten, der einen Meniskusanriss auskurieren muss. Aufgrund einer muskulären Verletzung fällt Finn Wullenweber aus. Ob Dominik Axmann, der in der vergangenen Woche beim Training umknickte, eingesetzt wird, entscheidet sich kurzfristig. Stefan Schröder hingegen ist wieder genesen und steht dem Team zur Verfügung. „Die Rollen sind sicherlich klar verteilt. Dennoch ist nicht von einem Selbstläufer auszugehen. Jede Begegnung muss erst mal gespielt werden“, so Jansen in der Hoffnung auf den 13. Saisonsieg.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK