Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.01.2018, 04:27 Uhr  //  Handball

EM 2018: Heute Sieg für „Bad Boys“ - Halbfinale wir kommen

EM 2018: Heute Sieg für „Bad Boys“ - Halbfinale wir kommen
 Fotomontage: Sascha Klahn/DHB (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Varaždin – Nach den gestrigen Ergebnissen in der Hauptgruppe 2 hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit einem Sieg über Spanien heute Abend um 20.30 Uhr das Halbfinale doch noch erreicht. Die anderen beiden Begegnungen dieser Gruppe sind um 16 Uhr Slowenien gegen Tschechien und um 18.15 Uhr Mazedonien gegen Dänemark.

Wie erreichen die „Bad Boys“ noch das Halbfinale?

Bei einem Sieg des Titelverteidigers Deutschland um 20.30 Uhr gegen den Vize-Europameister Spanien steht das DHB-Team im Halbfinale. Wenn die beiden anderen Spiele ganz bestimmte Ergebnisse liefern, würde auch ein Unentschieden noch reichen.

Erläuterungen:
o Slowenien gewinnt gegen Tschechien (16 Uhr) oder spielt Unentschieden:
In diesem Fall erreicht Deutschland das Halbfinale, völlig gleich, wie das Spiel Mazedonien gegen Dänemark (18.15 Uhr) ausgeht.
Dänemark und Deutschland im Halbfinale

o Tschechien gewinnt gegen Slowenien und Dänemark gewinnt gegen Mazedonien oder spielt Unentschieden:
In diesem Fall wären Deutschland und Tschechien punktgleich bei 6:4 Punkten. Deutschland hat den direkten Vergleich mit 22:19 gewonnen, somit im Halbfinale.
Dänemark und Deutschland im Halbfinale

o Tschechien gewinnt gegen Slowenien und Dänemark verliert gegen Mazedonien:
In diesem Fall wären Deutschland, Tschechien und Dänemark punktgleich bei 6:4 Punkten.
Es zählt der direkte Vergleich der drei Mannschaften untereinander.
Deutschland (2:2 Punkte, 47:45 Tore), Dänemark (2:2 Punkte, 53:53 Tore), Tschechien (2:2 Punkte, 47:49 Tore).
Im direkten Vergleich weisen alle 2:2 Punkte auf. Somit entscheidet die Tordifferenz untereinander, da haben Deutschland (+2) und Dänemark (+/- 0) die Nase vorn vor Tschechien (-2).
Dänemark und Deutschland im Halbfinale

Bei einem Unentschieden des Titelverteidigers gegen den Vize-Europameister erreicht Deutschland nur bei einer einzigen Konstellation der anderen beiden Hauptguppenspiele noch das Halbfinale. Nur wenn um 16 Uhr Slowenien und Tschechien sich unentschieden trennen und um 18.15 Uhr Mazedonien gegen Dänemark gewinnt. Dänemark hätte 6:4 Punkte und das Halbfinale erreicht.
In diesem Fall wären Deutschland, Tschechien und Mazedonien punktgleich bei 5:5 Punkten.
Es zählt der direkte Vergleich der drei Mannschaften untereinander.
Deutschland (3:1 Punkte), Tschechien (2:2 Punkte) und Mazedonien (1:3 Punkte).
Dänemark und Deutschland im Halbfinale

Hier zur Information ein Auszug aus dem Spielmodus für die EM 2018:
Bei Punktgleichheit innerhalb einer Vor- oder Hauptrundengruppe entscheidet nach Abschluss der jeweiligen Runde der direkte Vergleich. Ist auch hier nur ein Gleichstand feststellbar, gilt folgende Reihenfolge bei der Ermittlung der Platzierung:
o bessere Tordifferenz zwischen den betreffenden Mannschaften,
o größere Anzahl an Toren zwischen den betreffenden Mannschaften, die in den Gruppenspielen erzielt wurden.

Nun heißt es für die „Bad Boys“ noch einmal 60 Minuten Vollgas geben, um das Halbfinale doch noch zu erreichen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK