Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.01.2018, 09:18 Uhr  //  Handball

Für den HSV Hamburg zählt nur ein Sieg

Für den HSV Hamburg zählt nur ein Sieg
 Stefan Michaelis (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Heute um 19 Uhr hat der Handball Sport Verein Hamburg sein nächstes Auswärtsspiel beim Tabellenvierzehnten Handball Hannover-Burgwedel zu bestreiten. Als Tabellenführer sind sie klarer Favorit und dürfen sich keine Schwäche leisten, denn der Verfolger TSV Altenholz sitzt ihnen unmittelbar im Nacken. Die Hannoveraner sind keineswegs zu unterschätzen, haben sie doch in diesem Jahr beide Spiele siegreich abgeschlossen. Dagegen halten die Hamburger zwölf Spiele ohne Niederlage und auswärts sind sie in dieser Saison noch ungeschlagen. Sie gaben in der Fremde erst einen Punkt ab.

Das Hinspiel gewann der HSV Hamburg deutlich mit 37:22 und der Haupttorschütze der Hamburger, Lukas Ossenkopp, steuerte elf seiner bisher insgesamt 117 Tore zum Sieg bei. Jetzt stecken die Hannoveraner in der Abstiegszone und werden sich nicht mal eben so schlagen lassen, denn sie wollen da unten raus. Damit sind die Schützlinge von Trainer Torsten Jansen, der bis auf Finn Wullenweber alle Mann an Bord hat, gefordert die Konzentration über 60 Minuten hoch zu halten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK