Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.01.2018, 00:06 Uhr  //  Fußball

HSV: Was bringt der Punkt von Leipzig?

HSV: Was bringt der Punkt von Leipzig?
 ar (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg - Den erste Punkt im neuen Jahr hat der Hamburger SV auf dem Konto. Die Rothosen holten bei RB Leipzig am vergangenen Samstag ein 1:1 (1:1). Kostic sorgte für den Ausgleich und damit den wichtigen Zähler für die Gäste. Weil die Konkurrenz ebenso punktete, war es sehr wichtig, wenigstens im Gleichschritt zu bleiben. Köln und Bremen spielten ebenfalls beide remis, so dass sich das Tabellenbild nicht änderte.

Doch was bringt diese Punkt überhaupt? Ganz klar: Man darf es als Aufbruch verstehen. Insbesondere, da der Auftritt des HSV ein anderer war. Die Körpersprache zeigte bei einigen Akteuren, dass sie voraussichtlich verstanden haben, dass es fünf vor zwölf ist.
Walace, Jung und Torschütze Kostic dürfen sich mit einer knappen zwei zufrieden geben. Wood und Papadopoulos brachten eine vier auf das Feld. Lediglich Hunt war wohl eher ein Fünfer-Kandidat. Ihm gelang nichts. Der Rest spielte sich zu einer drei. Die Reservisten wurden in dem Fall nicht benotet.

Ganz wichtig war es auch für den neuen Cheftrainer Hollerbach, der nicht mit einer Niederlage startete. Er sorgte wieder dafür, dass Mathenia für Pollersbeck im Kasten stand. So wie es scheint, hat er sich auf dieser Position noch nicht festgelegt. Es ist eine leichte Tendenz nach oben zu erkennen. Bis zum kommenden Sonntag um 18 Uhr hat der Bundesliga-Dino nun Zeit weiter an sich zu arbeiten. Dann kommt Hannover 96 in den Volkspark.

20. Spieltag: 

Frankfurt - Mönchengladbach 2:0
München - Hoffenheim 5:2
Dortmund - Freiburg 2:2
Leipzig - Hamburg 1:1
Köln - Augsburg 1:1
Stuttgart - Schalke 0:2
Bremen - Berlin 0:0
Leverkusen - Mainz 2:0
Hannover - Wolfsburg 0:1


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK