Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.02.2018, 00:01 Uhr  //  Fußball

HSV: Sagt Arp ja? - Drei Ausfälle gegen kleinen HSV möglich

HSV: Sagt Arp ja? - Drei Ausfälle gegen kleinen HSV möglich
 Fishing4/Krause (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg - Wintertransfers beim HSV? Fehlanzeige! Der Bundesliga-Dino hat bis zum Ende des Januar-Transferfensters keinen neuen Spieler verpflichtet und auch niemanden abgegeben. Man vertraut den bisheriger, schenkt man Sportchef Jens Todt glauben. Die Konkurrenz rüstete dafür auf. Es gilt also mit dem Jungs auf dem Rasen zu hoffen, dass sie die „Leipziger Kurve“ weiter fortführen. Dort holte der Hamburger SV am vergangenen Wochenende einen Punkt. Am Sonntag kommt Hannover 96 (18 Uhr) ins Volksparkstadion.

Jann-Fiete Arp (Foto) soll dann auch wieder dabei sein. Am Training nahm wieder am Training Teil. Vor drei Wochen feierte der 18-Jährige seine Volljährigkeit und bekam ein kleines Geschenk von seinem Verein. Ein neuer Vertrag wurde dem Segeberger vorgelegt. Dabei soll sein Jahresgehalt von 500.000 auf 2 Millionen Euro erhört werden. Der Kontrakt würde bis 2023 laufen, hat aber eine Ausstiegsklausel bei einem Abstieg aus der Bundesliga.
Dafür könnte Gideon Jung gegen die Niedersachsen ausfallen. Der Mittelfeldspieler plagt sich mit Oberschenkelproblemen herum. Auch Aaron Hunt und Mergim Mavraj sind angeschlagen.
Im Hinspiel verloren die Hamburger in Hannover mit 0:2, haben also wieder etwas gutzumachen.

21. Spieltag:

Köln - Dortmund (Fr.)
Berlin - Hoffenheim (Sa.)
Freiburg - Leverkusen
Schalke - Bremen
Mainz - München
Wolfsburg - Stuttgart
Mönchengladbach - Leipzig
Augsburg - Frankfurt (So.)
Hamburg - Hannover


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK