Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.02.2018, 18:03 Uhr  //  Handball

VfL: Zwei Vertragsverlängerungen und gute Laune bei Neujahrsempfang

VfL: Zwei Vertragsverlängerungen und gute Laune bei Neujahrsempfang
 ML (Bild) ML/ph (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Gestern Abend lud der VfL Lübeck-Schwartau zu dem ersten Neujahrsempfang in der Food-Meile eines Einkaufsparks ein, bei dem einiges auf der Tagesordnung stand. Dabei war nicht nur die gesamte Mannschaft des VfL vertreten, auch alle Verantwortlichen, das Trainergespann und Mitwirkende der Geschäftsstelle waren vertreten.

Für eine Stunde hatten alle Fans der Hanseaten die Möglichkeit, sich von allen Spielern original unterschriebene Autogramme zu holen und Fotos mit ihren Lieblingen zu machen. Auch Tobi Tiger durfte natürlich nicht fehlen, welcher gerade bei den kleinen Fans für viel Freude sorgte.

Danach ging es in die weiteren wichtigen Tagespunkte über, welche vom Presse – und Öffentlichkeitmitarbeiter Jan Hinrichsen moderiert wurde. Vorworte von Michael Friedrichs gehörten genauso dazu, wie ein großes Dankeschön an den Sponsor, der den Lübeckern den Ort zur Verfügung stellte. Sämtliche Sponsoren fanden den Weg dorthin und empfangen die Spieler. Dass so viele Sponsoren und Interessenten anwesend waren, hätte noch nicht einmal VfL-Geschäftsführer Friedrichs gedacht.

Doch mit bester Laune konnte die Veranstaltung fortgeführt werden und die wichtigsten Vermeldungen standen bevor: Als Erstes wurde der neue, zweite, Hallensprecher Carsten Schoppenhauer vorgestellt. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und war sehr stolz, als Michael Friedrichs mich angesprochen hat. Wir werden schon beim ersten Heimspiel ein paar Dinge verändern und ich hoffe, dass es für alle positive Veränderungen sind“, blickte „Schoppi“ voraus.

Und auch der Neuzugang Pawel Genda wurde mit großem Applaus erwartet. „Ich habe mich sehr gut eingelebt und hoffe, nach den ersten anstrengenden Wochen bald ein wenig Zeit zu finden, um mir Lübeck mal ein bisschen genauer anzuschauen“, teilte der gut gelaunte Pole den Anwesenden mit.

Die wichtigste Mitteilung des gestrigen Abends war jedoch wohl die Bekanntgabe zweier Vertragsverlängerungen, die unter Dach und Fach sind. Fynn Ranke und Toni Podpolinski verlängerten beim VfL Lübeck-Schwartau. Ranke gleich um satte vier Jahre: „Ich hätte nicht um so viele Jahre verlängert, wenn ich mit dem VfL nicht noch viel vor hätte“, erzählte der Kreisläufer vor Freude. Podpolinski verlängerte um ein weiteres Jahr bei den Hansestädtern und freut sich wie auch Ranke auf die weitere Zusammenarbeit: „Es macht Spaß beim VfL zu spielen und ich bin sehr erleichtert, dass es nun geklappt hat“, teilte der VfLer zufriedenstellend mit.

Mit bester Laune und tollen Nachrichten wurde schließlich das Buffet von Friedrichs eröffnet, auf dass sich alle Anwesenden sehr freuten. Eine weitere Besonderheit war dabei, dass die Zweitligahandballer die Bedienung spielten und sich um die Zufriedenheit der Gäste kümmerten. Viele Gespräche wurden geführt und ein aus VfL-Sicht sehr erfolgreicher Abend neigte sich dem Ende entgegen. Für die Spieler war es ein langer Arbeitstag, denn vor dem Event mussten die Profis noch eine Trainingseinheit absolvieren.

Am heutigen Freitag steht für den VfL dann gleich das nächste Programm vor der Tür, denn zusammen mit dem Klub 111 wird die nachträgliche Weihnachtsfeier gestartet, bevor die Spieler in ein freies Wochenende starten können.

Und auch der Montag ist frei, ganz zur Freude der Football-Fans unter den VfL-Spielern. Insbesondere Ranke ist mit diesem freien Tag sehr einverstanden: „Der Super Bowl ist ein Muss, ich hoffe, dass sich Außenseiter Philadelphia durchsetzen wird.“

Am Dienstag startet der Zweitligaklub dann wieder voll ins Training – am Sonntag (11.2.) steigt dann schließlich das erste Punktspiel im neuen Jahr vor heimischer Kulisse!


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK