Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.02.2018, 08:47 Uhr  //  Fußball

SCB feiert vierten Platz im Land vor leerer Hansehalle

SCB feiert vierten Platz im Land vor leerer Hansehalle
 rk (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Futsal ist der Wintersport der Fußballer. So oder so ähnlich bewirbt es der Fußballverband. Am Sonntag spielen die Frauen um den Landesmeistertitel. Die Herren durften bereits am Samstag ran. Die Hansehalle kochte und alle waren gut drauf. Zumindest die Mannschaften und die Fans des SC Buntekuh, die waren nämlich die so ziemlich die einzigen in der 2.000-Mann-fassenden Halle, wo sonst die Handballer des VfL Lübeck-Schwartau vor ausverkauftem Haus um den Aufstieg in die Bundesliga fighten. Beim Futsal gab es am dagegen gähnende Leere. „Auf jeden Fall war in der Vorrunde bei der Qualifikation vor einigen Wochen mehr los. Man kann schon sagen, dass es dieses Mal komplett leer war. Außer die paar Fans, die wir hatten und eine weitere Mannschaft waren nur die Teams selbst dort“, berichtet Nauzad Hassan, der als Trainer des SC Buntekuh die Stadtfarben vertrat und einen kleinen ersten Erfolg feierte. Platz vier sprang für die „Bunten Kühe“ beim Finalturnier heraus.

„Wir haben das Turnier leider nicht gut begonnen mit den ersten beiden Spielen. Ein Unentschieden und eine Niederlage waren das Ergebnis. Im Spiel gegen den Gruppenersten haben wir in den letzten vier Sekunden die Siegtreffer erzielt. Danach war leider auch die Kraft nicht mehr vorhanden, weil alle Spieler zuvor mindestens eine Halbzeit gespielt haben und vier Spieler 90 Minuten gegen Südstorman spielten“, so Hassan bei HL-SPORTS.

Der SCB verlor im Spiel um den dritten Platz gegen die SpVg Eidertal Molfsee mit 1:7. Den Titel sicherte sich der PTSV Kiel nach einem 3:0-Erfolg im Endspiel über den TSB Flensburg.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK