Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.02.2018, 08:57 Uhr  //  Football

Kickoff für die Ladies: Neues Team für Lübeck

Kickoff für die Ladies: Neues Team für Lübeck
 Seals (Bild) PM/rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Pünktlich nach dem diesjährigen Super Bowl soll es bei den Lübeck Seals einen Neustart des Damen-Footballteams geben. Der Gedanke spukte schon seit geraumer Zeit herum und nimmt nun mit der Initiatorin Michelle Kränzlein (Foto links) Gestalt an.

Die 24-Jährige Lübeckerin begann bereits 2009 mit dem Flagfootball bei den Lübeck Cougars und spielte bis zu ihrem 16. Lebensjahr auch Tackle Football mit den Jungs. Danach wechselte sie in den Damenfootball.  Da es in Lübeck allerdings keine Mannschaft gab, musste sie immer nach Hamburg pendeln. Über das Spielen in Hamburg schaffte Kränzlein dann auch schon kurze Zeit später den Sprung in die Frauennationalmannschaft, für die sie 2009 und 2013 im Einsatz war.

Auf Grund eines Studiums für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation zog es sie dann für eine Weile nach Kiel. Nach erfolgreichem Abschluss ist sie wieder zurück in Lübeck und hat eine Tätigkeit für eine Hotelkette aufgenommen, die sich hier neu ansiedelt. Und da sie nicht vorhat, den Football an den Nagel zu hängen oder wieder nach Hamburg zu pendeln, will  sie nun beim Aufbau einer Damenmannschaft in Lübeck helfen. So kann sie den Sport besser mit der Arbeit vereinen.

Unterstützung erhält die 24-Jährige hierbei von Kai Leptien (rechts). Der 51-Jährige ist bei den Seals kein Unbekannter, so führte er das Herrenteam nach der Gründung 2005 die ersten zwei Jahre als Headcoach auf das Feld und hat vor ein paar Jahren bereits bei dem Versuch geholfen, ein Damenteam aufzubauen. Die letzten Jahre hat er den Football nur noch als Zuschauer verfolgt und ist seitdem als Trainer im Frauenfußball aktiv. Somit ist der gelernte Konditor der perfekte Kandidat um Kränzlein zu unterstützen, denn er kennt sich mit Football und auch mit dem Umgang mit Frauen im Sport bestens aus.

Den Startschuss gibt es beim Auftaktmeeting am heutigen Mittwoch (7.2.) um 19 Uhr in den Meetingräumen am Seals Homefield in der Vorwerker Straße 84. Hier kann sich jede Interessierte ab 16 Jahren erstmal ganz unverbindlich über das Training informieren. Richtig losgehen mit dem Training soll es dann am Montag, 19.2. um 19 Uhr. Für alle Veranstaltungen ist keine Anmeldung nötig und es sind auch keinerlei Vorkenntnisse nötig. Das Erlernen der Regeln steht genau so auf dem Trainingsplan, wie Taktiken und Techniken. Ziel soll es sein, im Laufe des Jahres bereits erstmalig an der neu geschaffenen 7 vs. 7 Turnierserie teilzunehmen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK