Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.02.2018, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Gold für Joel Kuluki – Silber und Bronze für Janina Lange

Gold für Joel Kuluki – Silber und Bronze für Janina Lange
 ar (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Einen kompletten Medaillensatz haben Lübecks Leichtathleten bei den Norddeutschen Hallen-Meisterschaften gewonnen; zudem sammelten sie noch mehrere Platzierungen ein. Gold ging an Joel Kuluki (LBV Phönix) im Dreisprung der U20. Mit 14,11 m war Kuluki (Foto) am vergangenen Sonntag der einzige Springer, der die 14-m-Marke übertraf. Tags zuvor landete er in seiner zweiten Parade-Disziplin auf dem achten Rang – mit 1,93 m im Hochsprung. In dieser Disziplin sicherte sich Janina Lange (MTV Lübeck) bei den Frauen mit 1,69 m Silber, nachdem sie am Sonnabend Bronze im Weitsprung (5,66 m) gewonnen hatte.

Zwei Sprinter des LAC Lübeck standen in der Reihe der acht Schnellsten über 60 m. Joshua Koßmann wurde in 6,95 Sekunden Vierter, Stefan Schwab, der das Kunststück fertigbrachte, in Vor-, Zwischen- und Endlauf jeweils 7,12 abzuliefern, wurde Siebter. Koßmann erfüllte die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften und ließ keine Zweifel aufkommen: „Ich starte in Dortmund!“. Dort stehen die Titelkämpfe in knapp zwei Wochen an.

Eine DM-Qualifikationsnorm (für die U20-Titelkämpfe) erfüllte auch die 4x200-m-Staffel des MTV Lübeck mit Svenja Patzke, Venja Nürnberg, Winona Hammann und Maja Brucks als Fünfte in 1:45,32 Minuten.

Alle Ergebnisse aus dem Hamburger Glaspalast hier


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK