Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.02.2018, 12:07 Uhr  //  Handball

Oberliga: Stodo will Aufwind gegen Aufsteiger Reinfeld nutzen

Oberliga: Stodo will Aufwind gegen Aufsteiger Reinfeld nutzen
 Tconnect (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Bei den Frauen im Nachbarschaftsderby stehen sich der im Aufwind befindliche ATSV Stockelsdorf und der angeschlagene Aufsteiger SV Preußen Reinfeld gegenüber. Der VfL Bad Schwartau U23 will den Schwung der letzten Siege mit zum TSV Ellerbek nehmen und dort seine Auswärtsbilanz ausbauen.

Frauen:
ATSV Stockelsdorf – SV Preußen Reinfeld (Freitag, 20 Uhr, Stockelsdorf, GSH Rensefelder Weg)
Für den ATSV Stockelsdorf heißt es in ersten von drei ausfeinander folgenden Heimspielen mit dem positiven Trend fortzusetzen und zwei wichtige Punkte zum Klassenerhalt gegen den angeschlagenen Aufsteiger SV Preußen Reinfeld einzufahren. Die Reinfelder ihrerseits wollen unbedingt die Wende nach vier verlorenen Spielen, somit ist in dem Nachbarschaftsderby für Brisanz gesorgt.

Das Hinspiel entschied der SV Preußen Reinfeld mit 24:22 für sich, damals fielen wenig Tore und die Abwehr stand im Vordergrund. Als Sieger wird die Mannschaft von der Platte gehen, die weniger Fehler macht und seine sich bietenden Chancen konsequenter nutzt. Kleinigkeiten können entscheidend werden während der gesamten Partie sein, wenn der Tabellenelfte auf den Tabellensiebten trifft.

Männer:
TSV Ellerbek - VfL Bad Schwartau U23 (Sonnabend, 19.30 Uhr, Ellerbek, SH Ellerbek)
Nach den beiden Kantersiegen der vergangenen Spiele fährt der VfL Bad Schwartau U23 zwar aus Außenseiter zum Tabellensiebten TSV Ellerbek, aber mit den jungen Wilden kann Trainer Guido Bock wieder richtig Gas geben. Die Schwartauer haben auch nach der 24:26-Hinspielniederlage noch eine Rechnung offen. Da der TSV Ellerbek von seinen beiden Heimspielen in diesem Jahr nur gegen den Tabellenletzten punktete, ist für den VfL U23 alles möglich.

Trainer Bock kann auf zahlreiche Unterstützung aus der A-Jugend zählen und schickt somit eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen. Der TSV Ellerbek besitzt eine starke Abwehr, aber über Tempo sollte da etwas möglich sein. „Wir wollen versuchen auswärts unsere gute Bilanz fortzusetzen, das wird aber megaschwer gegen Ellerbek“, so die vorsichtige Einschätzung des Trainers gegenüber HL-SPORTS.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK