Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.02.2018, 21:33 Uhr  //  Handball

Finn Kretschmer kehrt zum VfL zurück – Einer verlässt den Club

Finn Kretschmer kehrt zum VfL zurück – Einer verlässt den Club
 objectivo/Christoph Kugel (Bild) PM/rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Vor vier Jahren verließ Finn Kretschmer (Foto) den VfL Bad Schwartau, um beim TV Bittenfeld Bundesliga-Luft zu schnuppern. Der in der eigenen Jugend ausgebildete Linkshänder wird ab der kommenden Saison zurück in seine Heimat kommen und unterschrieb einen Vertrag über vier Jahre beim VfL.

Zu seinem Wechsel äußerte sich Kretschmer wie folgt: „Mein Wunsch war es irgendwann wieder in den Norden zurückzukommen. Meine Verlobte (und baldige Frau) kommt ebenso von der Ostsee und nun war der geeignete Zeitpunkt dazu. Ich sehe beim „neuen“ VfL die sportliche Perspektive und sowohl die Mannschaft, als auch das Umfeld stehen besser als damals da. Mein Ziel ist es, mit dem VfL Lübeck-Schwartau in die 1. Bundesliga aufzusteigen“.

Trainer Torge Greve freut sich auf seinen Neuzugang: „Ich habe damals schon mit Finn zusammengearbeitet, er wird uns qualitativ und trotz seines Alters mit seiner Erfahrung weiterhelfen. Zudem kommt ein Schwartauer Junge zurück nach Hause, das ist ein Fingerzeig an unseren Nachwuchs.“

Den VfL verlassen wird nach der aktuellen Spielzeit Julian Lauenroth. Der neue Verein des Flügelflitzers steht noch nicht fest.



Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK