Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.02.2018, 08:52 Uhr  //  Tischtennis

Heimspiel: SVS-Reserve darf und will Hertha nicht unterschätzen

Heimspiel: SVS-Reserve darf und will Hertha nicht unterschätzen
 SVS (Bild) SR/mik (Text) // www.hlsports.de


Siek - Am Samstag musste das Drittligateam des SV Siek bei der Bundesliga-Reserve vom TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell Farbe bekennen (HL-SPORTS berichtete). Einen Tag später ist am Sonntag auch die 2. Mannschaft der Stormarner im Einsatz. Ab 12 Uhr empfängt der Tabellenführer der Oberliga Nord-Ost dann die 3. Herren von Hertha BSC Berlin. Kein leichtes Unterfangen für den SVS. Die durchgängig mit jungen Spielern besetzte Mannschaft aus der Hauptstadt ziert zwar das Tabellenende, allerdings taten sich die Stormaner gegen den vermeintlichen Underdog schon im Hinspiel schwer, siegten nur knapp mit 9:6.

Der SVS II plant deshalb auch mit vollem Kader. Neben Patrick Khazaeli und Till Rahberger, sowie Harun Bozanoglu, Massi Habib, Viktor Sarrach, wird auch Lenn Laubach zur Verfügung stehen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK