Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.01.2013, 20:51 Uhr  //  Fußball

Dornbreite mit Testsiegen am Fließband - Strand gewinnt in Grönau

Dornbreite mit Testsiegen am Fließband - Strand gewinnt in Grönau
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Der FC Dornbreite kommt richtig gut aus dem Winterschlaf. In nur vier Tagen sammelten die Lübecker reichlich Spielpraxis, um sich auf die Rückrunde der SH-Liga vorzubereiten.

Am letzten Sonntag wurde bereits der TSV Travemünde mit einem 2:1 wieder nach Hause geschickt (HL-Sports berichtete). Dienstag musste sich GW Siebenbäumen am Steinrader Damm mit 4:2 geschlagen geben. Zur Halbzeit führten die FCD-Kicker schon mit 3:0 durch Tore von Brückner (Foto), Grimm und Strehlau. In der zweiten Hälfte ließen es die Spieler von Gero Maaß etwas ruhiger angehen und machten es nach den zwei Toren von Siebenbäumen\'s Scheel kurz nach der Halbzeit zum zwischenzeitlichen 3:2 am Ende dann doch noch klar. Wieder war es Brückner, der in der letzten Minute den 4:2-Endstand markierte.

Am Mittwoch traf dann der ATSV Stockelsdorf auf die Maaß-Truppe. Auf einem gut bespielbaren Kunstrasen in Dornbreite hatte der SH-Ligist keine Mühe mit den Ostholsteinern und besiegte den Kreisliga-Zweiten klar 4:0 (2:0). Ins Netz trafen in der sechsten Minute Strehlau mit einem wunderschönen direkt-geschossenen Freistoß zum 1:0 sowie Mecker (40. Minute) und Zeh (51. und 75.).
Geschockt wurde der SH-Ligist durch das verletzte Ausscheiden von Benito Paz Dias in der achten Minute, nach einem Zusammenstoß am Kopf. Er wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert.

Der neue sportliche Leiter, Sebastian Hippel, war nach den ersten Tests zufrieden und sagte zu HL-Sports: \"Wir haben über weite Strecken den Gegner gut im Griff gehabt und wenige Torchancen zugelassen. Der Ball ist phasenweise gut gelaufen, was man auch durch den enormen Ballbesitz in unseren Reihen merkte.\"

Am Samstag geht es für den FC Dornbreite schon wieder weiter. Dann wird bei den A-Junioren des VfB Lübeck um Trainer Michael Hopp zum Testspiel angetreten. Zwei Tage später ist der Sereetzer SV am Steinrader Damm zu Gast und wird die Maaß-Elf testen.

Für die anstehende Rückrunde ließ Hippel verlauten, dass es in erster Linie gegen den Abstiegskampf geht: \"Wir müssen in den ersten Spielen schnell Gas geben und Punkte sammeln, damit wir unser Ziel, das gesicherte Mittelfeld am Saisonende frühzeitig zu erreichen.\"

Auch der NTSV Strand scheint gut in Form zu sein. Am Dienstagabend spielten die Timmendorfer beim Verbandsligisten Eintracht Groß Grönau. Das Spiel wurde mit 4:2 (1:0) für sich entschieden. Bilgen, Abdoulai, Kamke und Meyer erzielten die Tore für die Salomon-Elf.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK