Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.02.2018, 12:02 Uhr  //  Handball

VfL Bad Schwartau U19 siegt deutlich gegen Tabellenletzten

VfL Bad Schwartau U19 siegt deutlich gegen Tabellenletzten
 Michael Raasch (Bild) Max Lübeck/Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Bad Schwartau - Am Sonntag (11.2.) gewann die A-Jugend des VfL Bad Schwartau nach einer monatelangen Durststrecke wieder das erste Spiel. Mit 41:30 (18:16) wurde der Tabellenletzte HSG Grüppenbühren/Bookholzberg vor 125 Zuschauern in der Jahnhalle geschlagen. Nach diesem Sieg ist der VfL Tabellenachter mit 10:24 Punkten.

Der VfL startete mit einer verjüngten Truppe, gleich vier U17-Spieler standen im Kader des Teams, welches sich nun vermehrt und intensiver auf die Qualifikation zur neuen Bundesligasaison vorbereiten soll. Auch der Jahrgang 2000 kam nun mehr und mehr in der Pflicht und alle zogen an einem Strang. Ergänzt von den „Alten Hasen“ begann das Spiel ausgeglichen, bevor die Schwartauer auf 11:7 davonzogen. Die Gäste verkürzten bis zur Pause zwar nochmals auf zwei Tore, dennoch war es ein munteres Handballspiel mit wenigen Fehlern.

Angeführt von Chefspielmacher Yan-Eric Barthel ging es mit viel Tempo in die zweiten 30 Minuten. An diesem Nachmittag trugen sich auch fast alle Spieler in die Torschützenliste ein. Auch der Rückhalt im Kasten funktionierte und der Gastgeber baute seinen Vorsprung Tor um Tor über 24:19 auf 37:25 aus. Am Ende hieß es 41:30 und die Mannschaft von Trainer Martin Nirsberger feierte endlich wieder einen Sieg in der Bundesliga.

Die kommende Woche verläuft für den VfL nun etwas entspannter. Erst übernächsten Freitag um 19.30 Uhr wartet das Ostseederby gegen den Tabellensechsten THW Kiel in der Helmuth-Wriedt-Halle auf die Schwartauer.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK