Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.02.2018, 18:00 Uhr  //  Handball

HBL2: VfL Lübeck-Schwartau nach Dresden, Abstiegskracher in Saarlouis

HBL2: VfL Lübeck-Schwartau nach Dresden, Abstiegskracher in Saarlouis
 mra (Bild) ML (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der 22. Spieltag steht vor der Tür in der 2. Handballbundesliga. Für einige Vereine geht es darum die ersten Zähler im neuen Jahr einzufahren, für andere hingegen geht es um den Ausbau ihres guten Starts.

Der VfL Lübeck-Schwartau bekommt es dabei schon am Freitag mit der HC Elbflorenz aus Dresden zu tun. Die Dresdener verloren ihr erstes Spiel im Jahre 2018 auswärts gegen den Wilhelmshavener HV, nun soll vor eigener Kulisse endlich wieder gepunktet werden.

Die Lübecker hingegen können beruhigt in das Spiel gehen, gewannen die Hanseaten schließlich ihr zweites Rückrundenspiel gegen TuSEM Essen mit 26:23. Doch dass die HC Elbflorenz ein sehr unangenehmer Gegner ist, bekamen die „blauen Tiger“ schon in der Hinrunde zu spüren, denn da nahmen die Gäste einen verdienten Punkt aus der Lübecker Hansehalle mit. Es muss also eine bessere Leistung her, als noch gegen Essen im letzten Heimspiel, denn die HCE wird sehr motiviert sein und seinen Fans im ersten Heimspiel des neuen Jahres einen Heimsieg schenken wollen.

In Saarlouis kommt es fernab von den Aufstiegsplätzen zu einem echten Abstiegs-Topspiel. Der Tabellenletzte der Liga empfängt den 16. der Liga. Vier Punkte trennen beide Mannschaften, für Saarlouis ist es somit undenkbar, dieses wichtige Spiel zu verlieren, denn dann müsste für den Klassenerhalt ein regelrechtes Wunder her.

Die weiteren Spiele im Überblick:

HC Elbflorenz 2006 - VfL Lübeck-Schwartau

TuSEM Essen - SG BBM Bietigheim

VfL Eintracht Hagen - HSG Nordhorn-Lingen

HC Rhein Vikings - HBW Balingen-Weilstetten

ASV Hamm-Westfalen - DJK Rimpar Wölfe

ThSV Eisenach - TV Emsdetten

HG Saarlouis - EHV Aue

HSC 2000 Coburg - Wilhelmshavener HV

Dessau-Rosslauer HV 06 - Bergischer HC

Eintracht Hildesheim - HSG Konstanz

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK