Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.02.2018, 12:05 Uhr  //  Handball

Landesliga: TuS Lübeck 93 verliert weiter an Boden

Landesliga: TuS Lübeck 93 verliert weiter an Boden
 Reiner Sprengel (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Frauen des ATSV Stockelsdorf profitieren nach ihrem 28:24 (17:9)-Erfolg bei der Lübecker Turnerschaft von der 23:32 (11:14)-Niederlage des TuS Lübeck 93 beim THW Kiel. Der ATSV tauscht mit TuS 93 den Platz und ist nun Tabellenzweiter aufgrund des direkten Vergleichs. Auch die Männer des ATSV Stockelsdorf sind nach dem 24:19 (12:11) bei der Lübecker Turnerschaft Tabellenzweiter.

Frauen:
Lübecker Turnerschaft - ATSV Stockelsdorf II 24:28 (9:17)
Nach langem Abtasten fiel das 1:0 für die Lübecker Turnerschaft erst in der 4. Minute, ab dem Ausgleich in der 6. Minute zog der ATSV Stockelsdorf II auf 3:1 davon. LT schaffte noch einmal das 4:4 in der 15. Minute, danach dominierte Stodo das Spiel nach Belieben und der Tabellenletzte geriet bis zur Pause bereits vorentscheidend mit 9:17 ins Hintertreffen.

In der zweiten Hälfte vermöchten die Gastgeber den Abstand nicht entscheidend zu verringern, so lagen sie in der 49. Minute mit 17:25 hinten. Erst in der Schlussphase gelang noch eine Ergebniskorrektur zum 24:28-Endstand. So wartet die Lübecker Turnerschaft weiter auf den ersten doppelten Punktgewinn in dieser Saison und ziert mit 1:35 Punkten einsam das Tabellenende.

THW Kiel - TuS Lübeck 93 32:23 (14:11)
Der Start war noch verheißungsvoll beim 3:1 in der 6. Minute, doch anschließend gelang nur noch ansatzweise das sonst bekannte Tempospiel. Die fehlende Backe tat das ihre, so glitten immer wieder Bälle unnötig aus der Hand und die Abwehr fand auch nicht die notwendige Bindung. TuS 93 ging über 8:12 (23.) mit 11:14 in die Pause.

Mit Vollgas sollte in die zweite Hälfte gestartet werden, doch eine frühe Unterzahl machte das zu nichte. So geriet TuS Lübeck 93 schnell weiter ins Hintertreffen und in der 35. Minute hieß es 11:18. Es gelang kam noch etwas und die Körpersprache zeigte eher Resignation wie ein Aufbäumen. Über 18:27 (51.) nahm das Auswärtsschicksal seinen Lauf und am Ende waren mit dem 23:32 zwei wichtige Punkte und der zweite Platz verschenkt.

Männer:
Lübecker Turnerschaft – ATSV Stockelsdorf 19:24 (11:12)
Auch die Männer der Lübecker Turnerschaft hatten den ATSV Stockelsdorf zu Gast und unterlagen nach 40 Minuten ausgeglichenem Spiel am Ende noch mit 19:24 (11:12) dem Tabellenzweiten. Nach gutem Start mit 2:0 in der 3. Minuten glich Stodo aus und die Partie entwickelte sich ausgeglichen, in der der ATSV aber die Nase immer leicht vorne hatte.

Der Start der zweiten Hälfte blieb ebenfalls ausgeglichen, die Lübecker Turnerschaft kam aber nicht weiter wie auf einen Treffer heran. Ab der 40. Minute bekam Stodo Oberwasser, setzte sich langsam und kontinuierlich ab und brachte einen ungefährdeten 24:19-Sieg nach Hause.

Der 18. Spieltag brachte folgende Ergebnisse:
Frauen:
Lübecker Turnerschaft - ATSV Stockelsdorf II 24:28
HSG Tills Löwen - HSG Holsteinische Schweiz 28:19
SC Nahe 08 - BSV Kisdorf 22:21
VfL Geesthacht - SG Kollmar/Neuendorf 31:25
SV Sülfeld - HSG Horst/Kiebitzreihe 36:20
THW Kiel - TuS Lübeck 93 32:23

Männer:
TSV Plön - ATSV Stockelsdorf 25:29
SG Boostedt/Großenaspe - HSG Störtal Hummeln 23:29
Lauenburger SV - HSG Wagrien 22:21
Lübecker Turnerschaft – ATSV Stockelsdorf 19:24
TSV Ellerau - HSG Holsteinische Schweiz 23:24
HSG Kremperheide/Münsterdorf - HSG Horst/Kiebitzreihe 19:26
VfL Geesthacht - HSG Tills Löwen 22:33

Am 24. und 25. Februar kommt es zu folgenden Begegnungen:
Frauen:
BSV Kisdorf - SV Sülfeld
HSG Holsteinische Schweiz - Lübecker Turnerschaft
ATSV Stockelsdorf II - VfL Geesthacht
TuS Lübeck 93 - SC Nahe 08
HSG Horst/Kiebitzreihe - SV Henstedt-Ulzburg II
SG Kollmar/Neuendorf - THW Kiel
GHG Hahnheide - HSG Tills Löwen

Männer:
HSG Holsteinische Schweiz - Lübecker Turnerschaft
HSG Horst/Kiebitzreihe - SG Boostedt/Großenaspe
HSG Wagrien - HSG Kremperheide/Münsterdorf
ATSV Stockelsdorf - HSG Tills Löwen
TSV Plön - VfL Geesthacht
HSG Störtal Hummeln - TSV Ellerau

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK