Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.02.2018, 20:55 Uhr  //  Fußball

Trainerteam bleibt SSV erhalten – Aufstieg im Visier

Trainerteam bleibt SSV erhalten – Aufstieg im Visier
 Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Sereetz – Sven Sercander (Foto links) und Sven Mielke (rechts) bleiben in der kommenden Saison das Trainerteam beim Kreisligisten Sereetzer SV. Das gab der Verein am Montag bekannt.

„Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit mit Sven Sercander und Sven Mielke auch über die laufende Saison hinaus fortsetzen werden und beide an den SSV binden konnten. Wir wollen den eingeschlagenen Weg weiter gehen. Neben einer erfolgreichen Rückrunde in der Kreisliga möchten wir zukünftig weiterhin die jungen Spieler weiterentwickeln. In der eigenen U19 (Landesliga Holstein) sind hoffnungsvolle Talente vorhanden, die wir größtenteils in der nächsten Saison in die 1. Herrenmannschaft integrieren möchten. Wir wollen jungen Spielern aus unserem Verein und der Region die Möglichkeit geben, bei uns, mit unseren tollen Rahmenbedingungen, in den nächsten Jahren zu wachsen. Darüber hinaus möchten wir natürlich so schnell wie möglich aus der Kreisliga in die Verbandsliga aufsteigen
Die Kaderplanung für die neue Saison wird nun verstärkt vorangetrieben, nachdem wir die Trainerfrage klären konnten“, sagt SSV-Abteilungsleiter Mario Hansen.

„Für alle gibt es nun Planungssicherheit und wir können jetzt die neue Saison vorausplanen. Wir haben im Winter schon mit unseren Spielern gesprochen und es gibt viele positive Signale aus der Mannschaft. Diese Gespräche werden, sobald wir wieder in den Spielbetrieb einsteigen, so Gott will, weiter fortführen. Dann kommen die externen Möglichkeiten dazu“, sagt Sercander bei HL-SPORTS.

Dabei ist der 51-Jährige momentan vom Wetter gefrustet: „Ein vernünftiger Trainingsbetrieb ist ja aktuell nicht möglich. Und das nervt! Wir gehen in die Schwimmhalle, ins Fitness-Center und haben auch schon Tae Bo ausprobiert. Und immer in die Halle ist auch keine Lösung.“

Am kommenden Sonntag geht die Rückrunde für die Ostholsteiner um 16.15 Uhr beim SV Viktoria 08 wieder los.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK