Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.02.2018, 18:45 Uhr  //  Handball

HBL2: Lübeck verliert Anschluss, Dresden mit Überraschungssieg

HBL2: Lübeck verliert Anschluss, Dresden mit Überraschungssieg
 mra (Bild) ML (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Am 24. Spieltag gab es in der 2. Handballbundesliga erneut einige interessante Partien zu beobachten, einige Überraschungen waren – wie fast jeden Spieltag – auch dabei.
Der VfL Lübeck-Schwartau hat in seinem Auswärtsspiel in Hagen nicht nur zwei Punkte liegen lassen, sondern gleichzeitig auch den Anschluss an die Spitzenplätze in der Tabelle verloren. Nun sind es schon drei Punkte, die die Mannschaft von Torge Greve vom Aufstiegsplatz zwei trennt.

Für Eintracht Hagen hingegen läuft es im neuen Jahr bisher richtig gut, mittlerweile stehen sie schon auf Platz 12 und konnten sich so langsam aber sicher von den Abstiegsrängen verabschieden.


Eine dicke Überraschung gab es im Spiel zwischen der HC Elbflorenz und Balingen-Weilstetten. Die Dresdener besiegten den Aufstiegsaspiranten vor heimischer Kulisse knapp mit 23:22. Für Balingen ist es ein erneuter Rückschlag im Kampf um den Aufstieg. Zu viele Partien lässt der Erstligaabsteiger zu leicht liegen – so wird es schwer, sich einen Aufstiegsplatz zu ergattern.

Richtig gut in Fahrt ist aber auch der ASV Hamm-Westfalen. Im Heimspiel gegen den immer stärker werdenden TV Emsdetten behielten sie mit 33:25 die Oberhand und sicherten sich den dritten Tabellenplatz.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK