Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.03.2018, 20:56 Uhr  //  Sportmix

K1: Bremer Umut Tok lässt alles auf sich zukommen

K1: Bremer Umut Tok lässt alles auf sich zukommen
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Am 24. März kocht die Hansehalle wieder, wenn die K1-Spezialisten bei den Warrior-Championchip in den Ring steigen. Der Hamburger Leon Zadeh trifft dabei im Leichtgewicht auf Umut Tok aus Bremen. Im Vorfeld gab bereits Zadeh klar an, dass er seinen Gegner nicht das Feld überlassen möchte. Der konterte nun etwas verhaltener und sagt: „Viel weiß ich über meinen Gegner nicht und lasse alles meistens auf mich zukommen.“

Bevor die beiden Kontrahenten in den Ring steigen werden, treffen zwei Schwergewichte aufeinander. Europameister Mohamad Namivandi aus Bremen wird dabei sein. Zusätzlich gibt es ein Wiedersehen mit Vukota Mirkovic, der 2004 das erste Acht-Mann-Turnier in der Hansehalle gewann und damit Geschichte schrieb. Mit-Veranstalter Christian Honhold erinnert sich noch sehr gut an den Abend, denn es war sein letzter Auftritt als Aktiver zwischen den Seilen: „„Wir freuen uns, dass Vukota bei uns antritt. Er hat bei uns viele gute Kämpfe gezeigt und immer noch eine große Fangemeinschaft.“

Insgesamt dürfen sich die Fans auf 16 Kämpfe freuen. Dabei ist das Programm mit K-1, Kickboxen, Profiboxen, Muay Thai und MMA bunt gemixt.

Tickets für die K1-Warriors sind ab 12 Euro im Vorverkauf erhältlich oder direkt hier über den Veranstalter.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK