Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.03.2018, 12:00 Uhr  //  Handball

Landesliga: TuS 93 macht Meisterschaft wieder spannend

Landesliga: TuS 93 macht Meisterschaft wieder spannend
 Reiner Sprengel (Bild) Kurt Biester (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Frauen von TuS Lübeck 93 haben mit dem 25:24 (15:11) beim Spitzenreiter SV Sülfeld die Meisterschaft wieder spannend gemacht. Während die Lübecker Turnerschaft sich nach der knappen 26:27 (12:13)-Niederlage gegen GHG Hahnheide wohl langsam mit dem Abstieg vertraut machen muss, wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Die Männer der Lübecker Turnerschaft haben sich im Abstiegskampf mit dem 30:27 (12:15) über die HSG Störtal Hummeln ein wenig Luft verschafft.

Frauen:
Lübecker Turnerschaft - GHG Hahnheide 26:27 (12:13)
Bei ständig wechselnder Führung in der ersten Halbzeit, wobei sich keine Mannschaft entscheidend absetzte, ging es mit einer knappen 13:12-Führung für GHG Hahnheide in die Pause.

In der zweiten Hälfte zum 21:21 in der 47. Minute das gleiche Bild, danach setzte sich GHG Hahnheide vorentscheidend auf 26:21 ab. Am Ende wurde es noch einmal knapp, aber der Ausgleich fiel für die Lübecker nicht mehr. So blieb die Lübecker Turnerschaft auch im 20. Spiel weiterhin ohne Sieg und liegt bereits elf Punkte hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz zurück.

SV Sülfeld - TuS Lübeck 93 24:25 (11:15)
Nach anfänglichem Rückstand legte TuS Lübeck 93 innerhalb von zehn Minuten den Grundstein zum späteren 25:24 (15:11)-Erfolg beim Spitzenreiter und machte die Meisterschaft wieder spannend.

Nach dem 1:3 in der 5. Minute startete TuS 93 einen 7:0-Lauf zum 8:3 Zwischenstand, der den SV Sülfeld zur Auszeit zwang. Anschließend kam der Gastgeber ein wenig aus dem Rhythmus und erzielte in der 20. Minute den Anschlusstreffer zum 8:9. Bis zur Pause legte TuS 93 wieder vier Tore zum 15:11 vor.

Gleich nach der Pause enteilte der Gast auf 17:11, hatte anschließend aber eine Schwächephase, die Sülfeld gnadenlos ausnutzte und in der 42. Minute das 17:18 erzielte. Das Spiel drohte zu kippen, denn nicht nur der Ausgleich zum 20:20 gelang, sondern die Gastgeber witterten Morgenluft und übernahmen in der 53. Minute mit 22:20 die Führung.

TuS Lübeck 93 mobilisierte letzte Kräfte und in doppelter Überzahl gelangen der Anschlusstreffer und anschließend der Ausgleich zum 22:22. Es war jetzt ein Spiel auf des Messers Schneide mit dem besseren Ende für die Frauen von TuS 93, die in der 59. Minute den Siegtreffer zum 25:24 markierten. In der letzten Spielminute gelang keiner Mannschaft mehr ein Treffer und mit diesem Sieg wird die Meisterschaft noch einmal spannend in den letzten Begegnungen. TuS ist mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer SV Sülfeld wieder in Lauerstellung, dicht gefolgt vom ATSV Stockelsdorf II einen weiteren Punkt dahinter.

Männer:
Lübecker Turnerschaft - HSG Störtal Hummeln 30:27 (12:15)
Die Lübecker Turnerschaft drehte nach einem Fehlstart in der ersten Hälfte in den letzten zehn Minuten die Partie gegen die HSG Störtal Hummeln und brachte einen wichtigen 30:27 (12:15)-Sieg unter Dach und Fach.

Nach der schnellen 1:0-Führung sah sich die LT in der 14. Minute mit 4:8 hinten. Sie kämpften sich heran, glichen aus und übernahmen in der 25. Minute mit 11:10 erneut die Führung. Die war nicht von langer Dauer, hieß es doch zur Pause wieder 12:15.

Es dauerte bis zur 45. Minute, bis sich der Gastgeber beim 20:20 wieder heran gekämpft hatte. Nun blieb es ein Spiel nach dem Geschmack der Lübecker, setzten sie sich doch langsam und kontinuierlich Tor um Tor ab und siegten am Ende mit 30:27, was zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg bedeuteten.

Der 20. Spieltag brachte folgende Ergebnisse:
Frauen:
Lübecker Turnerschaft - GHG Hahnheide 26:27
SV Henstedt-Ulzburg II - BSV Kisdorf 14:25
ATSV Stockelsdorf II - HSG Holsteinische Schweiz 26:9
HSG Tills Löwen - HSG Horst/Kiebitzreihe 30:27
VfL Geesthacht - THW Kiel 26:24
SC Nahe 08 - SG Kollmar/Neuendorf 32:25
SV Sülfeld - TuS Lübeck 93 24:25

Männer:
ATSV Stockelsdorf - HSG Holsteinische Schweiz 21:21
SG Boostedt/Großenaspe - HSG Wagrien 24:25
Lauenburger SV - VfL Geesthacht 24:24
Lübecker Turnerschaft - HSG Störtal Hummeln 30:27
TSV Ellerau - HSG Horst/Kiebitzreihe 22:34
HSG Tills Löwen - TSV Plön 18:27

Am 10. und 11. März kommt es zu folgenden Begegnungen:
Frauen:
SV Henstedt-Ulzburg II - GHG Hahnheide
BSV Kisdorf - HSG Tills Löwen
HSG Horst/Kiebitzreihe - Lübecker Turnerschaft
THW Kiel - SC Nahe 08
TuS Lübeck 93 - SV Henstedt-Ulzburg II
SG Kollmar/Neuendorf - SV Sülfeld
VfL Geesthacht - HSG Holsteinische Schweiz
GHG Hahnheide - ATSV Stockelsdorf II

Männer:
HSG Wagrien - TSV Ellerau
HSG Horst/Kiebitzreihe - Lübecker Turnerschaft
TSV Plön - Lauenburger SV
HSG Tills Löwen - HSG Holsteinische Schweiz
VfL Geesthacht - HSG Kremperheide/Münsterdorf
HSG Störtal Hummeln - ATSV Stockelsdorf

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK