Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.03.2018, 13:32 Uhr  //  Tischtennis

Derby-Sieg vor dem Derby – ATSV ist das Maß aller Dinge

Derby-Sieg vor dem Derby – ATSV ist das Maß aller Dinge
 VfL (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Herren-Verbandsliga ergatterte der VfB Lübeck einen wichtigen Punkt gegen den SV Boostedt. Die Partie endete 8:8. Dabei rettete das letzte Doppel (Dibbern/Fuchs) des Abends den Zähler für die Grün-Weißen. Die Lübecker verbesserten sich damit auf den siebten Tabellenplatz. Am Freitag geht es zum Fünften SC Itzehoe.
Bei den Damen des ATSV Stockelsdorf steht weiterhin alles auf Aufstieg. Die Ostholsteinerinnen besiegten den Tabellendritten ESV Neustadt klar mit 8:1 und bleiben ohne Punktverlust auf Rang eins.

Der VfL Bad Schwartau hat das Derby und Spitzenspiel in der Herren-Landesliga Süd gegen die Lübecker TS mit 9:4 für sich entschieden. Im zweiten Wochenendspiel der Vorwoche gab es einen 9:0-Erfolg für die Ostholsteiner. Der VfB Lübeck II erreichte bei Preußen Reinfeld ein 8:8-Remis. An der Tabellenspitze steht der VfL mit 29:1 Punkten. Dahinter folgen der SV Siek III (25:5) und die Lübecker TS (22:4). Der VfB II steht auf Rang sieben. Am Freitag kommt es zum nächsten Derby. Die Grün-Weißen empfangen den Spitzenreiter. Am Samstag hat es die LT mit dem Zweitplatzierten aus Siek zu tun.
Die Damen des VfB Lübeck verloren ihr zehntes Saisonspiel mit 3:8 gegen TuS Holstein Quickborn und bleiben abgeschlagen auf dem letzten Platz. Am Samstag geht es zum Tabellenführer SV Friedrichsgabe II.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK