Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.03.2018, 19:19 Uhr  //  Handball

Underdog-Rolle für Raubmöwen gegen Frankfurt

Underdog-Rolle für Raubmöwen gegen Frankfurt
 mra (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die deutliche Niederlage in der 3. Frauen-Liga gegen den Abstiegskonkurrenten TSV Wattenbek (22:32) vom vergangenen Wochenende ist aus den Köpfen der Raubmöwen. Jetzt heißt es nach vorne schauen und sich im Heimspiel gegen den Tabellensechsten Frankfurter HC auf ein Neues zu beweisen. Trainer Thomas Kruse sagt zu HL-SPORTS: „Wir haben alle Mädels an Bord, aus dem Wattenbek-Spiel gelernt und wollen mit freiem Kopf in die Partie gehen. Frankfurt ist klarer Favorit, aber vielleicht liegt uns im Moment die Underdog-Rolle besser. Die Mädels haben sehr gut trainiert und man merkt allen an, dass sie die Niederlage wieder vergessen lassen wollen. Wir gehen mit vollem Tatendrang an die schwere Aufgabe und versuchen daran zu wachsen.“ Der Rückstand auf das rettende Ufe beträgt für den TSV Travemünde zwei Punkte.

Anwurf der Begegnung ist am Samstag (10.3.) um 16.30 Uhr in der Travemünder Steenkamphalle.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK