Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.03.2018, 10:28 Uhr  //  Fußball

Eutin 08 lebt - „Das tat echt mal wieder gut!“

Eutin 08 lebt - „Das tat echt mal wieder gut!“
 Lobeca/Schlikis (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Eutin - Die Erleichterung war bei den Gastgebern riesengroß, als der Schlusspfiff am Samstag um 16.49 Uhr am Waldeck in der Regionalliga-Partie zwischen Eutin 08 und dem TSV Havelse ertönte. Die Ostholsteiner holten den vierten Saisonsieg und bleiben in der Tabelle am BSV Rehden (gewann in Jeddeloh mit 3:2) dran. Pressesprecher Gunnar Schröder sagte danach bei HL-SPORTS: „Das tat echt mal wieder gut! Nach dem Spiel vom Mittwoch, in dem wir gegen den HSV bis zum Schluss um einen Punkt gekämpft haben, war nicht zu erwarten, dass wir das Spiel gegen den TSV Havelse gleich wieder so beginnen könnten, wie wir am Mittwoch aufgehört haben. Die zwei Gegentreffer waren ein ziemlicher „Schlag ins Kontor“ und im Sinne einer „großen mentalen Herausforderung“ erstmal schwer zu verkraften. Wie aber das Team in der zweiten Halbzeit zurückgekommen ist, ist aller Ehren wert (gerade mit dem HSV-Spiel in den Knochen) und zeigt einfach, dass sich die Mannschaft in den letzten Wochen so richtig „zusammengerauft“ hat. Wir werden uns, mutig und voller Selbstvertrauen, „Ziel für Ziel“, „Spiel für Spiel“ in die kommenden Partien hineinbegeben und das einbringen, worauf wir Einfluss haben. Wir haben Bock auf Hildesheim!“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK