Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.06.2018, 10:30 Uhr  //  Eishockey

EHCT-Jugendwart: „Nachwuchs-Eissport ist gerettet!“

EHCT-Jugendwart: „Nachwuchs-Eissport ist gerettet!“
 oH (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand - Am vergangenen Donnerstag saß der Vorstand des NTSV Strand 08 zusammen, beriet über die Aufnahme der Eishockey-Jugend des EHC Timmendorfer Strand 06, der aktuell um das Überleben kämpft. Eine Entscheidung gab es nicht. Die Strandpiraten-Führung möchte anscheinend abwarten, was der EHCT-Vorstand am kommenden Freitag in einem Informationsabend mitteilt und wie es um die Beach Boys steht. Geht es weiter oder muss der Club in die Insolvenz?

EHCT-Jugendwart André Weiss (Foto) meldete sich nun zu Wort, gab eine Erklärung ab. In der heißt es: „Der Nachwuchs-Eissport in Timmendorfer Strand ist gerettet!“ Weiss erklärt exklusiv bei HL-SPORTS sein Handeln.

„Etwas mehr als zwei Wochen ist es her, dass der 1. Vorsitzende Dennis Sauerbrei zurückgetreten ist. Seitdem ist viel passiert. Viele Anfeindungen musste ich mir in der letzten Woche gefallen lassen“, sagt Weiss. Nur eine kurze Sitzung mit dem Vorstand wurde dem Jugendwart nach eigenen Angaben nach dem Sauerbrei-Rücktritt gewährt. „Bei der Sitzung war es schlimm: sechsstellige Schulden, Gläubiger, die ihr Geld über den Rechtsweg einfordern und Verbindlichkeiten aus Verträgen, die teilweise Gehalt, Wohnungsmiete und Auto umschließen.“

So lotete er die Möglichkeiten aus, wie er trotz der „katastrophalen Lage“ beim ehemaligen Oberligisten dem Nachwuchsbereich eine Saison ermöglichen könnte. Da handelte der 31-Jährige, dem der Vorstand nicht mehr antwortete, wie er fortfuhr. In seiner Erklärung heißt es, dass er allein alle Nachwuchsmannschaften und die 1b „Storm“ für die neue Saison beim Verband meldete. Dann entschloss er sich das Angebot einer Vermittlung zum NTSV anzunehmen. „Die Pläne für eine neue unabhängige Jugend-Abteilung beim NTSV 08 liegen fertig in der Schublade“, berichtet Weiss. Darüber informierte der Jugendwart am 1. Juni bei einem Elternabend. Zudem hat er die Eiszeiten für den Nachwuchs für die kommende Saison an die Gemeinde gemeldet, die dem EHCT 06 schon immer kostenlos zur Verfügung standen (HL-SPORTS berichtete). „Vielleicht habe ich nicht alles richtig gemacht, aber egal wie die Sache ausgeht, ich habe alle Weichen gestellt, damit der Nachwuchs spielen kann“.

Weiss bleibt dabei, aber nur unter gewissen Voraussetzungen. „Nur wenn es einen komplett ausgegliederten Nachwuchsbereich gibt, der wirtschaftlich unabhängig ist“, macht er klar.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK