Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.06.2018, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

11. Stadtwerke-Lübeck-Marathon: Wildcards für Vorjahressieger

11. Stadtwerke-Lübeck-Marathon: Wildcards für Vorjahressieger
 ar (Bild) PM/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Fast vier Monate vor dem Laufspektakel zwischen Holstentor und Travemünde werben die Organisatoren des 11. Stadtwerke-Lübeck-Marathons in allen Ecken Europas für die Veranstaltung am 14. Oktober. Nach der erfolgreichen Messe beim Hamburg-Marathon (15.4.), dem Besuch des Kopenhagen-Marathons (19.5.) und weiteren Laufveranstaltungen steigen die Anmeldungen von Läufern aus allen Ecken Europas an.

Neben über 30 Teilnehmern aus Dänemark liegen Anmeldungen aus Polen, Schweden, Israel, USA, Ungarn, Irland, Lettland, Großbritannien und Spanien vor. Der angehende Mediziner Paul Penas aus Barcelona ist in Lübeck kein Unbekannter. Bereits 2016 belegte er beim Lübecker Feuerwehrlauf in 37:11 Platz 2 über 10 km. Beim 11. Stadtwerke Lübeck Marathon startet er im Halbmarathon.

Unterdessen meldet der Lübecker Marathon e.V. die erneute Startzusage im Marathon über 42,195 km von Sören Bach (Foto) und Britta Giesen (beide Laufwerk Hamburg). Nach ihren Serienerfolgen 2016 und 2017 hat Cheforganisator Klaus Ziele im Vorfeld des Hamburg Marathon mit beiden Läufern ihren Start für die 11. Auflage des Marathons in Lübeck klar gemacht. „Wir freuen uns riesig. Beide sind so sympathisch und versuchen jeder für sich, das Triple zu schaffen". so Klaus Ziele. Beide Läufer erhalten vom Lübecker Marathon eine Wildcard. In diesen Genuss kommen auch die vier Läuferinnen und Läufer als zehnmalige Finisher des Stadtwerke-Lübeck-Marathons (2008 bis 2017). Der 33-jährige Dmitrijs Nicipors aus Lettland startet zum 11. Mal in Lübeck. Wenn das kein Beweis für „echte Marathonliebe" ist.

Informationen und Anmeldungen unter www.stadtwerke-luebeck-marathon.de 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK