Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.07.2018, 01:30 Uhr  //  Fußball

HSV: Warnschuss zur rechten Zeit - Unterstützung für Titz

HSV: Warnschuss zur rechten Zeit - Unterstützung für Titz
 Lobeca/Kaben (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg - Der Geheim-Test gegen Aarhus GF (1:5) ging am Freitagnachmittag in die Hose (HL-SPORTS berichtete). Auch wenn der dänische Erstligist bereits in der kommenden Woche in die Punktspiele startet und in der Vorbereitung schon wesentlich weiter ist, als der Hamburger SV, war der Aufritt insbesondere in der ersten Hälfte (0:4) ein Desaster der Defensive. „Unsere Innenverteidigung hat das Spiel entschieden“, sagte Cheftrainer Christian Titz (Foto) nach der Partie und ließ damit kein gutes Haar an Gideon Jung und Neuzugang Christoph Moritz. Co-Trainer André Kilian sprang in die gleiche Kerbe: „Die Niederlage ist natürlich deutlich. Wir werden das Spiel und die Gegentore direkt analysieren und unsere Schlüsse daraus ziehen. Wir wissen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben.“ Ein Warnschuss zur rechten Zeit, denn Titz hat noch vier Wochen Zeit bis zum Saisonstart gegen Holstein Kiel (3.8., 20.30 Uhr, Volksparkstadion).

Vor der Partie vermeldete der HSV einen weiteren Neuzugang. Maik Goebbels komplettiert das Trainer-Team. Der 41-jährige Belgier war als Athletikcoach bei Alemannia Aachen (2011 bis 2013) und als Cheftrainer des luxemburgischen Zweitligisten FF Norden 02 (2013 bis 2014) tätig. Danach legte er eine Fußballpause ein. Nun soll er beim Aufstieg der Rothosen mithelfen. Der Vertrag wurde für ein Jahr geschlossen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK