Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.07.2018, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Joshua Koßmann gewinnt dritte Medaille bei den „Norddeutschen“

Joshua Koßmann gewinnt dritte Medaille bei den „Norddeutschen“
 ar (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Erst Gold über 100 m mit persönlicher Bestzeit von 10,70 Sekunden, dann Bronze mit der 4x100-m-Staffel des LAC Lübeck und schließlich Bronze über 200 m am zweiten Tag – das ist die Bilanz von Joshua Koßmann. Der Sprinter avancierte damit zum erfolgreichsten Lübecker Teilnehmer bei den Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften (Männer, Frauen, U18) in der Hamburger Jahnkampfbahn.

Nach 22,11 Sekunden im Vorlauf steigerte sich Koßmann am Sonntag im Endlauf auf 21,96, lag damit nur eine Hundertstel hinter dem Zweitplatzierten Julian Niklas Koszinski vom LAV Rostock. „Ich hatte noch schwere Beine von den vier Läufen am Samstag, daher bin ich nicht unzufrieden mit der Leistung. Und die dritte Medaille ist das Sahnehäubchen auf ein gelungenes Wochenende!"

Das Foto zeigt die Gratulationscour nach dem 100-m-Lauf: LAC-Vorsitzender Harald Rösch, Marvin Ogara, Zbigniew Sikorski, Joshua Koßmann, Trainer Christopher Kokot, Patrick Hagge (von links)

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK