Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.07.2018, 01:22 Uhr  //  Fußball

HSV: Holtby zeigt Lücken auf - Videoanalyse auf dem Platz

HSV: Holtby zeigt Lücken auf - Videoanalyse auf dem Platz
 Sterly (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Bad Erlach - Dritter Tag im Trainingslager des Hamburger SV im österreichischen Bad Erlach.

Am Dienstagvormittag bat Cheftrainer seine Mannschaft wieder auf den Platz. Nicht im Teamtraining waren Josha Vagnoman (Bänderdehnung im Sprunggelenk) und Aaron Hunt (Adduktorenprobleme). Bakery Jatta wird voraussichtlich Mittwoch einsatzbereit sein und Julian Pollersbeck soll am Freitag wieder ins Teamtraining einsteigen. Douglas Santos (Reizung des Hüftbeugers) brach nach 45 Minuten wieder ab. „Wir haben extra eine große Kadergruppe und sind konsequent darin, keine Risiken einzugehen“, sagt Titz.

Zum Aufwärmen wurden Gleichgewichts- und Koordinationsübungen mit Gummibändern und Tennisbällen gemacht. Anschließend wurde das Aufbauspiel unter Pressing geübt. Gerade Lewis Holtby stach dabei heraus in dem er immer wieder Lücken aufzeigte und seine Mitspieler motivierte. Titz musste sehr oft eingreifen und zeigte nach ein paar Angriffen die Fehler per Videoanalyse auf dem Platz auf.

Am Mittwochabend (17.45 Uhr) testet der HSV in Draßburg gegen ZSKA Moskau.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK