Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.07.2018, 18:00 Uhr  //  Fußball

VfB Lübeck überrascht mit Remis gegen Zweitligisten Magdeburg

VfB Lübeck überrascht mit Remis gegen Zweitligisten Magdeburg
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de


Langlingen – Der VfB Lübeck hat sich im Testspiel gegen den 1. FC Magdeburg achtbar geschlagen. In Langlingen gelang den Lübeckern ein 2:2 (1:1) im Duell mit dem Zweitliga-Aufsteiger, zweimal machten die Grün-Weißen einen Rückstand wett.

Nach den Spielen gegen den 1. FC Phönix Lübeck (4:1), Victoria Hamburg (3:2) und den TSV Travemünde (5:2) stand der VfB Lübeck heute Nachmittag vor einer Herausforderung anderer Art. Am Vormittag noch eine Einheit daheim, um 11.30 Uhr hatte sich der VfB-Tross dann auf den Weg nach Niedersachsen gemacht.

Vier der sechs Neuzugänge (Foto) standen in der Anfangsformation. Der verletzte Patrick Hobsch fehlte ganz, Malte Schuchardt saß als Ersatzkeeper zunächst auf der Bank.

Magdeburg ging mit einem Konter in der 14. Minute durch Weil in Führung. Grupe gelang per Kopfball nach einer Ecke in der 31. Minute der Ausgleich. Und der VfB hielt lange Zeit gut mit.

Nach der Pause machte Magdeburg weiter Druck, kam zu einigen Ecken und die Lübecker hatten gelegentliche Konterchancen.

Noch einmal wechselte Trainer Rolf Landerl: Demircan, Gomig und Svirca kamen für Grupe, Matovina und Riedel. Torwart Schuchardt parierte sicher in zwei Szenen, ehe Landerl knapp eine Viertelstunde vor Schluss erneut wechselte: Parduhn und Queckenstedt für Deichmann und Mende.

Keine fünf Minuten später jubelten die Lübecker: Sezer glich nach Zuspiel von Dippert zum 2:2 aus!

Am Freitag geht es weiter: Borussia Mönchengladbach gibt auf der Lohmühle (Anpfiff 18 Uhr) ein Gastspiel. Und da sollte es doch möglich sein, die 5000er-Marke an Zuschauern zu knacken…

Die Startelf des VfB in Langlingen: Benjamin Gommert (1) - Tim Weißmann (2), Daniel Franziskus (7), Sven Mende (8/C), Yannick Deichmann (10), Marvin Thiel (13), Tommy Grupe (17), Daniel Halke (19), Dennis Hoins (23), Kresimir Matovina (29), Florian Riedel (39).

Reserve: Malte Schuchardt (18), Aleksander Nogovic (6), Cemal Sezer (9), Leon Dippert (21), Tim Queckenstedt (27), Samet Demircan (35), Krenar Svirca (36), Fabio Parduhn (37).

Zur Zeit Halbzeit kamen Dippert, Nogovic und Sezer für Franziskus, Hoins und Thiel; Schuchardt ging für Gommert ins Tor. Magdeburg wechselte komplett aus.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK