Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.02.2013, 19:01 Uhr  //  Fußball

SG Ratekau/Strand 08 überrascht - FFC nach Vorrunde raus

SG Ratekau/Strand 08 überrascht - FFC nach Vorrunde raus
 SG Ratekau-Strand 08 (Bild) nw (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der neue Hallenlandesmeister der Frauen ist ermittelt: Holstein Kiel setzte sich im Finale gegen SSC Hagen Ahrensburg mit einem 2:0 Sieg durch.

Der Kampf um den Titel findet jedes Jahr in der Hansehalle in Lübeck statt und wird nach Futsal-Regeln ausgetragen. Das bedeutet unter anderem, dass es keine Banden mehr gibt und mit einem kleineren Ball gespielt wird.  Auch heute machten die Fußballerinnen aus der Region wieder Jagd auf den großen Wanderpokal. Die Titelverteidigerinnen aus Oldesloe, die zusammen mit Holstein Kiel zu den Favoriten gehörten, scheiterten aber in diesem Jahr bereits in der Vorrunde. Gleich im ersten Vorrundenspiel kassierte das Team von Trainer Michael Clausen eine 0:2 Niederlage gegen Henstedt-Ulzburg. Darauf folgte ein knapper 2:1 Sieg gegen TuRa Meldorf und ein 0:0 gegen Ratekau/Strand 08. Somit schieden die Oldesloerinnen, die im letzten Jahr ihren Gegnerinnen noch stark überlegen waren, als Gruppendritter aus. "Heute war einfach nicht unser Tag. Wir haben es nicht geschafft zusammen zuspielen, hatten viel zu viele Einzelaktionen. Und die Torchancen, die wir hatten, haben wir einfach nicht konsequent genug ausgenutzt.", sagt FFC Kickerin Kristin Engel nach dem Turnier.

Besser lief es dagegen für die SG Ratekau/Strand 08: Nach einem 2:0 Sieg über TuRa Meldorf im Eröffnungsspiel, schaffte das Team von Trainer Stephan Mews zwei Unentschieden gegen Henstedt Ulzburg und den FFC. Somit wurde die gute Leistung der jungen Truppe, die aktuell den zweiten Platz in der SH-Liga belegt, belohnt und der Einzug in das Halbfinale besiegelt. Gegen Turniersieger Holstein Kiel im Halbfinale lief es dann allerdings nicht ganz so rund und nach zwei Gegentoren mussten die Ratekauerinnen den Traum vom Finale abhaken. Im kleinen Finale im Kampf um den dritten Platz unterlagen die Mews-Mädels mit einem 0:2 ebenfalls Henstedt Ulzburg. Die Ratekauer Kickerinnen waren mit ihrer Platzierung dennoch sehr zufrieden und Trainer Mews stolz auf die gute Leistung seiner jungen Truppe: "Wir sind mit unseren jüngsten Spielerinnen aufgelaufen. Die Youngster der SG haben ein überragendes Turnier gespielt und gezeigt, dass sie auch in der Halle ein ernstzunehmender Gegner sind."

Alle Ergebnisse

SG Ratekau/Strand 08 – TuRa Meldorf 2:0

FFC Oldesloe –  SV Henstedt Ulzburg 0:2

SSC Hagen Ahrensburg – MTSV Olympia Neumünster 2:0

Holstein Kiel – SV Neuenbrook Rethwisch 2:0

FFC Oldesloe – TuRa Meldorf 2:1

SV Henstedt Ulzburg – SG Ratekau/Strand 08 0:0

Holstein Kiel - MTSV Olympia Neumünster 5:0

SV Neuenbrook Rethwisch – SSC Hagen Ahrensburg 0:2

SG Ratekau/Strand 08 – FFC Oldesloe 0:0

TuRa Meldorf – SV Henstedt Ulzburg 0:2

SSC Hagen Ahrensburg – Holstein Kiel 0:2

 
Halbfinale

SSC Hagen Ahrensburg – SV Henstedt Ulzburg 1:0

SG Ratekau/Strand 08 – Holstein Kiel 0:2

 
Spiel um Platz drei 

SV Henstedt Ulzburg – SG Ratekau/Strand 08 2:0


Finale

SSC Hagen Ahrensburg – Holstein Kiel 0:2

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK