Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.08.2018, 09:04 Uhr  //  Fußball

Landesliga: LSC mit bitterem Einstand in neuer Klasse

Landesliga: LSC mit bitterem Einstand in neuer Klasse
 SR (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Am ersten Spieltag der Landesliga Holstein trafen am Samstag gleich zwei der top-gehandelten Klubs aufeinander. Der FC Dornbreite empfing den 1. FC Phönix Lübeck. In beiden Halbzeiten überraschten frühe Tore der Gastgeber den Gegner. Nach nicht einmal einer Stunde Spielzeit war dann bereits der Deckel drauf.

Die Kicker des TSV Travemünde hatten Grün-Weiß Siebenbäumen zu Gast und sorgten Mitte der ersten Hälfte für einen beruhigenden Vorsprung. Der Anschluss der Gäste wurde postwendend beantwortet, der erste Sieg über die Zeit gebracht.

Am Sonntag gab der Lübecker SC sein Debut in der neuen Spielklasse und erlebte im Heimspiel gegen Eidertal Molfsee einen ziemlich bitteren Einstand. Bis kurz nach der Pause hielt Toni Rohrbach den Aufsteiger mit seinen drei Toren im Spiel, danach aber brachen zwei Elfmeter für die Gäste dem LSC das Genick. Zwei weitere späte Gegentore sorgten für eine deutliche Heim-Niederlage.

FC Dornbreite - 1. FC Phönix Lübeck 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Ellwart (8.), 2:0 Henning (46.), 3:0 Bierle (55.)

Sascha Strehlau (FCD): „Klasse Teamleistung! In der 1. Halbzeit haben wir bei drei Situationen Glück. Ansonsten haben uns die beiden schnellen Tore zu Beginn der 2. Halbzeit in die Karten gespielt. Am Ende haben wir wenig zugelassen und auch verdient gewonnen. Tolle Teamleistung!“

TSV Travemünde - Grün-Weiß Siebenbäumen 3:1 (2:0)
Tore: 1:0 Beckmann (23., EM), 2:0 Wilken (32.), 2:1 Salhi (67., EM), 3:1 Witt (68.)

Axel Junker (TSV): „Wir freuen uns über den ersten Dreier und über einen absolut verdienten Sieg unserer Elf, die das taktisch sehr gut umgesetzt hat.“

Lübecker SC - SpVg Eidertal Molfsee 3:7 (2:3)
Tore: 1:0, 2:2, 3:3 Rohrbach (2., 30., 49.), 1:1, 2:3, 3:7 Harder (3., 40., 86.), 1:2, 3:4, 3:5 Blümke (5., 66., EM, 79., EM), 3:6 Schütt (85.)

Uwe Buchholz (LSC): „Leider konnten wir im ersten Landesliga-Spiel nicht den erhofften Sieg beziehungsweise Punktgewinn holen. Das Ergebnis ist am Ende definitiv zu hoch ausgefallen. 70 Minuten lang war das Spiel offen und wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Eidertal war, wie von uns erwartet, offensiv sehr stark. Zur Halbzeit führte Eidertal ein bisschen glücklich mit 3:2. In der zweiten Halbzeit machten wir das verdiente 3:3, aber zwei Elfmeter brachten uns dann auf die Verliererstraße.“

Die weiteren Begegnungen des 1. Spieltages:

TSV Pansdorf - SV Preußen 09 Reinfeld 1:2
TSG Concordia Schönkirchen - SV Schackendorf 2:0
SV Eichede II - TuS Hartenholm 1:1
TSV Klausdorf - Heikendorfer SV 1:0
TSV Wankendorf - Oldenburger SV 0:2

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK