Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.08.2018, 19:34 Uhr  //  Fußball

Ab auf den Buniamshof: VfB-Heimspiel und „Dank an die Stadt“

Ab auf den Buniamshof: VfB-Heimspiel und „Dank an die Stadt“
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) SR (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Am Sonntag gastierte die U23 des VfB Lübeck noch bei der Reservemannschaft des SC Weiche Flensburg 08 und musste sich dort nach 90 Minuten mit 0:2 geschlagen geben. Leichter wird es von der Papierform her für den Aufsteiger aus Lübeck wohl auch am Mittwoch nicht, wenn mit Inter Türkspor einer der Geheimfavoriten in der Fußball-Oberliga seine Visitenkarte in der Hansestadt abgibt. Gespielt wird gegen Kiel dabei auf dem Buniamshof.

„Wir freuen uns, dass uns die Möglichkeit gegeben wird, dort unsere bevorstehenden Spiele auszutragen. Vielen Dank für die unkomplizierte Umsetzung an die Vertreter der Stadt“, freut sich Nils Kjär (ehemals Lange) zunächst einmal, dass überhaupt gekickt werden kann. Der Gegner habe es dabei aber in sich. „ Uns erwartet eine spielstarke, technisch top veranlagte Mannschaft, die bereits in der letzten Saison Ausrufezeichen setzen konnte und sich nochmals personell verstärkt hat. Für uns gilt es zu versuchen, unser Spiel durchzusetzen und nicht zu reagieren. Kämpferisch müssen wir auf der Höhe, zudem wachsam sein und möglichst konsequent im letzten Drittel agieren“, so der Co-Trainer der Grün-Weißen.

Die weiteren Spiele des 2. Spieltags:

TSV Kropp - TSB Flensburg (Di.)
VfR Neumünster - Heider SV (Mi.)
TSV Lägerdorf - PSV Neumünster
SV Frisia 03 - SC Weiche Flensburg 08 II
TSV Schilksee - TSV Bordesholm (15. August)
Eutin 08 - SV Todesfelde (21. August)
SV Eichede - NTSV Strand 08 (noch kein neuer Termin)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK