Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.09.2018, 21:30 Uhr  //  Fußball

Sebastian Wenchel hat ab sofort wieder einen Posten

Sebastian Wenchel hat ab sofort wieder einen Posten
 Schwarzschulz (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Im vergangenen Juli gab Sebastian Wenchel (Foto) seinen Abschied vom SC Rapid bekannt. Fünf Jahre war er Trainer und Liga-Manager, wollte eine Pause einlegen. Schon zu diesem Zeitpunkt sagte er „dass es ganz ohne Fußball bestimmt nicht geht“, doch dass es nun doch schon vier Monate danach für ihn wieder auf den Platz geht, wusste er selbst noch nicht. Der 40-Jährige übernimmt den Cheftrainerposten beim Verbandsligisten Eichholzer SV ab sofort. Das bestätigte Hanifi Demir. „Wir wollten „Finsch“ schon länger zu uns holen und jetzt hat es geklappt. Darüber sind wir sehr glücklich. Er wird unser erster Coach. Alle anderen bleiben im Trainerteam“, so Demir bei HL-SPORTS.

Wenchel wird am Donnerstag bereits das Training leiten und am Sonntag im Heimspiel gegen den VfL Tremsbüttel schon auf der Bank sitzen: „Das ging alles recht schnell. Ich war am Sonnabend beim Eichholzer Spiel in Groß Grönau als Zuschauer und danach haben Hanifi und ich uns unterhalten. Ich kenne das Umfeld in Eichholz und freue mich auf die neue Aufgabe“, so der neue ESV-Coach.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK