Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.09.2018, 10:27 Uhr  //  Fußball

Oberligisten wollen punkten

Oberligisten wollen punkten
 Michael Raasch (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Am vierten Spieltag in der Frauenoberliga geht es für die FSG Ratekau-Sereetz nach Kiel zur Reserve der Holstein Womens. Die Gäste aus Ostholstein möchten an den bisherigen Saisonauftakt anknüpfen. Mit dem Ziel, die drei Punkte an die Rosenstrasse wieder zu nehmen, reist das Team von Trainer Maik Lietzau nach Kiel.

Auch der TSV Siems möchte Punkte auf dem Konto verzeichnen. Nach der Niederlage im Derby gegen die FSG Ratekau-Sereetz geht es jetzt für das Tafazoli Team zu Hause gegen den Tabellenersten, dem Kieler MTV ran.

Holstein Kiel II – FSG Ratekau-Sereetz (Sa., 16.30 Uhr)
Heiko Schmidt (FSG Ratekau-Sereetz): „Dort ist eigentlich nur zu sagen, dass wir am Samstag nach Kiel fahren um unseren Top Saisonauftakt zu festigen und drei wichtige Punkte mit an die Rosenstraße nehmen wollen. Aus einer nun mittlerweile kompakten Defensive werden wir wie gewohnt Nadelstiche setzen und der Kieler Mannschaft von Anfang an keinen Platz zum Kombinieren geben. So wird es uns sicherlich gelingen, auch dieses Spiel für uns erfolgreich zu gestalten. Heute ist nochmals eine intensive Trainingseinheit angesagt, um unsere Konditionelle Verfassung weiter zu stärken und immer sicherer zu werden. Somit fahren wir am Samstag nur mit einem Ziel nach Kiel. Die 3 Punkte werden eingesackt.“

TSV Siems – Kieler MTV (18 Uhr)
Kambiz Tafazoli (TSV Siems): „Nächstes Spitzenspiel, aber dieses Mal zuhause. Unsere Niederlage gegen Ratekau ist verdaut und wir freuen uns auf den starken KMTV. Wir dürfen uns keine Unachtsamkeit leisten und müssen uns 90 Minuten voll auf das Spiel konzentrieren.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
VfB Schuby – TuRa Meldorf (Sa., 14 Uhr)
TSV Vineta Audorf – SSC Hagen Ahrensburg (16 Uhr)
TSV Klausdorf – SV Henstedt-Ulzburg II (So., 15 Uhr)
SSG Rot-Schwarz Kiel – SV Frisia 03 Risum-Lindholm (15 Uhr)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK