Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.09.2018, 13:32 Uhr  //  Fußball

Es geht langsam aufwärts: „Im Herbst rechne ich aber nicht mit ihm“

Es geht langsam aufwärts: „Im Herbst rechne ich aber nicht mit ihm“
 Lobeca/Raasch (Bild) SR (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Während die Mannschaft des VfB Lübeck einen guten Job in der Regionalliga Nord verrichtet, stabil steht und sich in den bisherigen acht absolvierten Begegnungen schadlos hielt (fünf Siege, drei Unentschieden), konnte ein Kicker sich noch überhaupt nicht dem eigenen Anhang präsentieren. Gemeint ist Patrick Hobsch (Foto). Der Angreifer, der im Sommer vom Süd-Regionalligisten Bayreuth in die Hansestadt gewechselt war, wurde früh ausgebremst, laboriert seit vielen Wochen an einer fiesen Schambeinentzündung. Immerhin scheint nun Licht am Tunnel erkennbar zu sein. So konnte der 23-jährige inzwischen erste, leichte Laufübungen absolvieren, befindet sich in der Obhut von Co-Trainer Thorsten Grümmer. HL-SPORTS erkundigte sich beim VfB-Chefcoach Rolf Landerl über den gesundheitlichen Stand beim Pechvogel. „Es geht peu a peu voran bei ihm. Trotzdem wird er noch einige Zeit benötigen. Ich rechne nicht damit, dass er uns im Herbst schon zur Verfügung stehen wird.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK