Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.10.2018, 06:45 Uhr  //  Handball

Antonio Metzner mit Bluterguss und Prellung

Antonio Metzner mit Bluterguss und Prellung
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Schon am Tag nach der Partie des VfL Lübeck-Schwartau bei der HSG Nordhorn-Lingen war klar, dass Antonio Metzner (Foto) am Montag bei Dr. Dirk Haupt in der Ostsee-Sport-Klinik vorstellig werden durfte. Der 22-Jährige Rückraumspieler wurde beim 22:26 bei den Niedersachsen hart angegangen, konnte ab der 40. Minute nicht weitermachen. VfL-Coach Torge Greve gab nun Entwarnung für seinen Schützling: „Antonio hat einen Bluterguss und eine Prellung. Für das Spiele gegen Bayer Dormagen besteht aber keine Gefahr.“ Am kommenden Sonnabend gastiert der Aufsteiger in der Hansehalle.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK