Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.10.2018, 00:12 Uhr  //  Fußball

Crazy 2. Liga: Nächste Peinlichkeit, 3. Entlassung – Hamburg im Soll

Crazy 2. Liga: Nächste Peinlichkeit, 3. Entlassung – Hamburg im Soll
 objectivo (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Dass die Favoriten der 2. Liga Hamburger SV und 1. FC Köln nun schon jeweils zwei Mal auf eigenem Platz verloren haben, ist schon ganz schön verrückt. Der HSV machte es vor, verlor gegen Kiel (0:3) und Regensburg (0:5), fing sich inzwischen wieder und steht auf Platz drei. Die Kölner haben sich nun ebenfalls eine Peinlichkeit geleistet. Nach einem 3:5 vor vier Wochen, gab es für die Mannschaft von Ex-Holstein Kiel-Trainer Markus Anfang (Foto) am Montag die nächste Pleite. 1:2 hieß es zum Schluss gegen den MSV Duisburg, dem bis dato Tabellenletzten ohne einen einzigen Saisonsieg in den vorhergegangenen acht Partien. Für Duisburgs neuen Coach Torsten Lieberknecht also ein Einstand nach Maß. Die Klasse rückt somit nun enger zusammen. Köln führt die Tabelle mit 19 Punkten an und wird von Union Berlin und dem Hamburger SV (beide 17) verfolgt.

Im Volkspark dürfte man das mit Wohlwollen gesehen haben und ist also voll im Soll. Zwar kann der HSV sicher noch ein paar Schippen drauflegen, doch mit der jüngsten Mannschaft aller drei Profiligen ist man guter Dinge und vor allem auf einem guten Weg. Selbst beim FC St. Pauli hat man gute Laune, denn die Konkurrenz vom Millerntor steht mit 16 Zählern auf Rang fünf, hat in den letzten vier Begegnungen drei gewonnen und im Derby ein Remis geholt. Gibt es womöglich einen Doppelaufstieg an der Elbe? Nicht auszudenken…

Mit Kenan Kocak ist übrigens schon der dritte Trainer der Liga entlassen worden. Er spielte noch am Sonntag mit dem SV Sandhausen auf dem Kiez, verlor 1:3 und ist seit Montag arbeitslos. Zuvor mussten schon Uwe Neuhaus (Dynamo Dresden) und Ilia Gruev (MSV Duisburg) gehen.

9. Spieltag:
Bochum – Bielefeld 1:0
Darmstadt – Hamburg 1:2
Fürth – Regensburg 1:1
Aue – Kiel 2:1
Magdeburg – Dresden 2:2
Berlin – Heidenheim 1:1
Ingolstadt – Paderborn 1:2
St. Pauli – Sandhausen 3:1
Köln – Duisburg 1:2

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK