Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.10.2018, 04:28 Uhr  //  Volleyball

Das ist der Fahrplan zum Volleyball-Supercup

Das ist der Fahrplan zum Volleyball-Supercup
 Ecki Raff (Bild) Kathrin Wittwer/ar (Text) // www.hlsports.de


Schwerin - 500 SSC-Fans – noch mal ein Viertel mehr als 2017 – machen sich am 28. Oktober auf in die TUI-Arena in Hannover, um den Meister im ersten offiziellen Spiel der Saison hoffentlich gleich wieder siegen zu sehen: beim Comdirect-Supercup gegen Pokalsieger Dresdner SC. Damit spielen die beiden bisherigen Supercup-Gewinner (DSC 2016, SSC 2017) um die Verteidigung beziehungsweise Rückeroberung der Trophäe.

300 der SSC-Getreuen im markanten Vereins-Gelb treten die Reise am Spieltag gemeinsam in fünf Fanbussen an. Der Tross startet um 8 Uhr an der Palmberg-Arena. Wer seinen Voucher beziehungsweise seine Rechnung noch gegen ein gültiges Ticket umtauschen muss, sollte spätestens 7.40 Uhr am Bus sein. Bei Voranmeldung unter volleyball@schweriner-sc.de oder 0385–7589702 kann um circa 8.25 Uhr ein zweiter Zustieg in Bandenitz bei der Aral-Tankstelle ermöglicht werden.

Die Fanschals, die im Ticketpreis enthalten sind, werden während der Fahrt ausgegeben. Die Ankunft in Hannover ist für circa 12 Uhr geplant, das Spiel beginnt um 13.45 Uhr.

Wer in Eigenregie anreist, hat ab 11 Uhr am SSC-Stand vor der TUI-Arena die Möglichkeit, Ticket und Schal abzuholen.

Nach dem Spiel der Damen kämpfen die Männer – wie schon 2017 Berlin Recycling Volleys gegen VfB Friedrichshafen – um den Cup. Danach findet die Siegerehrung statt. Eine halbe Stunde später werden die SSC-Busse die Rückfahrt antreten.

 

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK