Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.10.2018, 02:17 Uhr  //  Fußball

3. Liga: Hansa gewinnt verdient und klettert auf Platz 4

3. Liga: Hansa gewinnt verdient und klettert auf Platz 4
 Fishing4/Marcel Krause (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Rostock - Am 13. Spieltag hatte der F.C. Hansa Rostock Fortuna Köln vor 12.500 Zuschauern zu Gast im Ostseestadion. Nach einer großen Fahnenchoreografie ging es gleich zügig los. Bereits in der 1. Minute kam Hansa zur ersten Chance, die aber nicht verwertet werden konnte. In der 7. Minute setzte sich Marcel Hilßner energisch durch, verzog aber knapp. Vier Minuten später wurde das Engagement dann zum ersten Mal belohnt. Einen Freistoß von Hilßner köpfte Kapitän Oliver Hüsing zur Führung in die Maschen des Fortuna-Tores. Nach einer Viertelstunde fing Kai Bülow den Ball im gegnerischen Strafraum ab, brachte ihn dann aber nicht auf das Tor. Drei Minuten danach versuchte es Pascal Breier, bekam aber keinen Druck hinter den Ball. Hansa setzte nach und belohnte seine Bemühungen. Bülow (25.) köpfte eine genau getimte Flanke von Hilßner zum 2:0 ins Tor. Der Hansa-Druck hielt an. Es kam die 33. Minute und der Blackout in der Fortuna-Abwehr. Einen Diagonalball von Hilßner köpfte ein Abwehrspieler zu seinem Keeper Nikolai Rehnen zurück, aber zu kurz. Merveille Biankadi sprintete dazwischen und überwand Rehnen zum 3:0. Fortuna kam kaum einmal gefährlich in die Hansa-Hälfte und so blieb es zur Pause bei einer verdienten 3:0-Führung der Kogge gegen überfordert scheinende Fortunen.

Nach der Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Hansa schonte sich anscheinend schon für das DFB-Pokalspiel und die Fortuna schien sich schon mit der Niederlage abgefunden zu haben. Es dauerte bis zur 66. Minute bis Biankadi mal wieder gefährlich im Strafraum auftauchte. Fast im Gegenzug fiel der überraschende Treffer für die Gäste. Maik Kegel verwandelte einen Freistoß zum 1:3. Danach wurden die Fortunen noch einmal etwas aktiver, aber ohne weiteren Erfolg. Das Niveau der Partie blieb überschaubar, hatte leider nicht mehr das der ersten Hälfte. Am Ende stand ein verdienter Sieg des Gastgebers.

Osnabrück bleibt Tabellenführer, schlug das Schlusslicht Braunschweig. Uerdingen unterliegt Lotte, Würzburg verliert gegen Halle. Unterhaching, Karlsruhe und Wiesbaden schaffen nur einen Punkt. Durch diese Konstellation steigt der F.C. Hansa Rostock auf Platz 4.

13. Spieltag:

Eintracht Braunschweig - VfL Osnabrück 3:4
KFC Uerdingen - VfL Sportfreunde Lotte 0:2
FC Würzburger Kickers - Hallescher FC 1:2
SpVgg Unterhaching - Karlsruher SC 0:0
SV Wehen Wiesbaden - FSV Zwickau 0:0
F.C. Hansa Rostock - SC Fortuna Köln 3:1
FC Energie Cottbus - FC Carl Zeiss Jena 2:1
TSV 1860 München - SG Sonnenhof Großaspach (So.)
SV Meppen - SC Preußen Münster
VfR Aalen - 1. FC Kaiserslautern (Mo.)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK