Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.10.2018, 20:45 Uhr  //  Fußball

DFB-Pokal: Weiche wehrt sich gegen Werder ohne Erfolg

DFB-Pokal: Weiche wehrt sich gegen Werder ohne Erfolg
 Lobeca/Homburg (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Sensation an der Lohmühle blieb im diesjährigen DFB-Pokal aus. Regionalligist SC Weiche Flensburg 08 empfing am Mittwochabend Bundesligist Werder Bremen. Die „Gastgeber“ verloren 1:5 (1:3) und schieden aus.

Vor ausverkauftem Haus machte der Club von der Weser schnell klar, wie die Partie laufen würde. Die Führung erzielte Pizarro (8.) im Nachschuss, nachdem Selassie den Pfosten traf. Überraschend kamen die Flensburger zum Ausgleich in der 27. Minute. Ilidio kam nach einer Ecke an den Ball, hatte etwas Glück, dass er durch Freund und Feind ins Netz von Werder-Torwart Pavlenka ging. Vor dem Halbzeitpfiff stellten die Bremer aber wieder die Normalität her und erzielten durch Kainz (37.) und Klaassen (44.), der einen Elfmeter versenkte, die 3:1-Pauseführung.

Nach dem Seitenwechsel hatte Thomsen (52.) die Chance auf den Anschlusstreffer, doch sein Schuss aus sieben Metern ging knapp vorbei. Die Flensburger kämpften, hatten dabei aber keinen Erfolg. Als Harnik (76.) auf 4:1 erhöhte, war das Thema durch. Und er war es auch, der zehn Minuten vor Abpfiff den 5:1-Endstand herstellte.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK