Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.11.2018, 10:29 Uhr  //  Fußball

Trendfortsetzung im Derby?

Trendfortsetzung im Derby?
 Michael Raasch (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Den Reformationstag nutzen in der Landesliga der Frauen der Eichholzer SV sowie der ATSV Stockelsdorf um ein verlegtes Spiel zu absolvieren. Dem ESV gelang es im letzten Spiel bereits einen sIeg einzufahren. An diesen Erfolg wollte das Team von Marcel Ramm anknüpfen. Bereits in der fünften Minute netzten der Gastgeber beim ATSV im Tor ein. Vor dem Halbzeitpfiff trafen sie nochmals. In der zweiten Halbzeit erhöhte der ESV auf ein 3:0-Stand in der 59. Minute bevor die Stockelsdorferin Varchmin den Anschlusstreffer in der 68. Minute erzielte. Mit zwei erzielten Toren war es Sirotzki, welche in der 71. Minute auch ein drittes Mal die Kugel in das Stockelsdorfer Tor zum 4:1-Endstand für den ESV schob.

Bereits am Wochenende geht es für beide Teams weiter. Der Eichholzer SV, welche die Abstiegsplätze verlassen konnte, empfängt diesmal den Ratzeburger SV. Ob der ESV seinen Heimvorteil auch diesmal nutzen kann oder aber das Team von Matthias Maluche die Punkte mit einsackt, zeigt die Partie am Sonntag.

Auf dem heimischen Grün empfängt auch am Sonntag der ATSV Stockelsdorf seinen Gast, den TSV Zarpen. Hier gilt es für die Stockelsdorfer wieder wichtige Punkte zu sichern.

Ein Derby findet am Kalkbrenner statt. Hier empfängt der SV Fortuna St. Jürgen den TSV Pansdorf. Still und leise, fast unscheinbar siegte das Team von Stefan Scheel in den letzten Wochen und sicherte sich den dritten Tabellenplatz. Interessant wird der Blick auf den aktuellen Trend der Pansdorfer. Stehen da doch abwechselnd ein Sieg und eine Niederlage nacheinander. Spannend an dieser Stelle, ob der Trend sich fortsetzt oder aber das Team der Trainer Scholtz und Mews jetzt aus der Reihe schlägt. Das Derby startet um 13.30 Uhr

Eichholzer SV – ATSV Stockelsdorf 4:1 (2:0)
Tore: 1:0, 3:0, 4:1 Sirotzki (5., 59., 71.), 2:0 Meyer (45.), 3:1 Varchmin (68.)

Marcel Ramm (Eichholzer SV): „Am Mittwoch hatten wir den ATSV Stockelsdorf zu Gast. Wir hatten von Anfang an das Spiel im Griff und haben Stockelsdorf kaum Platz zum Spielen gegeben. Durch ein starkes Umschaltspiel sind wir immer wieder gefährlich vors Tor gekommen und endlich haben wir unsere Torchancen genutzt am Ende haben wir hochverdient gewonnen. Dem ATSV wünschen wir weiterhin
weiterhin viel Erfolg.“

Freddy Grünsteidl (ATSV Stockelsdorf): „In Eichholz haben wir über 90 Minuten nicht in unser Spiel gefunden. Gegentore zu ungünstigen Zeitpunkten, Unkonzentiertheiten im eigenen Spiel, Probleme mit dem kleinen Kunstrasen, Verletzungs- und krankheitsgeschwächt, alles in allem zu viel, um noch was Zählbares mitzunehmen. Mund abputzen, Spiel abhaken und volle Konzentration auf das nächste Spiel am Sonntag, zuhause die fehlenden Punkte wiederholen."

Eichholzer SV – Ratzeburger SV (11 Uhr)
Marcel Ramm (Eichholzer SV): „Am Sonntag erwartet uns ein schweres Spiel wir haben den Ratzeburger SV zu Gast an der Guerickestrasse. Wir sind gut vorbereitet und werden alles geben, um die Punkte zu Hause zu behalten.“

Mattihas Maluche (Ratzeburger SV): „Es gibt für am Sonntag nur eine Richtung "nach vorne". Wir wollen und wir werden die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Wir wollen zeigen, dass wir nach oben gehören und damit müssen wir jetzt wieder anfangen. Auch wenn das Glück in den letzten Spielen eher gegen uns war.“

Fortuna St. Jürgen – TSV Pansdorf (13:30)
Stefan Scheel (Fortuna St. Jürgen): „Am Sonntag haben wir den TSV Pansdorf bei uns zu Gast. Wir freuen uns auf das Spiel und werden uns dafür gut vorbereiten, man darf gespannt wie sich das Spiel entwickelt.“

Nils Scholtz (TSV Pansdorf): „Wir wollen Sonntag wieder unser Spiel spielen und die nächsten drei Punkte holen.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
ATSV Stockelsdorf – TSV Zarpen (So., 11 Uhr)
SG KA-HU – TSV Russee (12 Uhr)
SV Wahlstedt – SV Fortuna Bösdorf (14 Uhr)
SG Eutin/Neustadt – TSV Schönberg

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK