Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2018, 18:44 Uhr  //  Fußball

SG Sarau/Bosau „nicht wie gewohnt“, „Geschenken“ und Neuzugang

SG Sarau/Bosau „nicht wie gewohnt“, „Geschenken“ und Neuzugang
 Lobeca/Russau (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Sarau – Ein 2:2-Unentschieden brache die SG Sarau/Bosau am vergangenen Wochenende in der Fußball-Verbandsliga vom Auswärtsspiel beim VfL Tremsbüttel mit nach Hause. Damit schließt der Aufsteiger die Hinrunde mit einem sehr guten Platz fünf ab und hat dabei nur drei Zähler Rückstand auf Rang eins. Trainer Jürgen Oelbeck sagte bei HL-SPORTS: „Wir haben uns heute auf einem schwer zu bespielenden Platz gegen einen kampfstarken und tief stehenden Gegner sehr schwer getan und nicht wie gewohnt ins Spiel gefunden. Die Pausenführung nach einem direkt verwandelten Freistoß von Malte Villbrandt war schmeichelhaft. Kurz nach der Pause haben wir dem Gegner einen Elfmeter geschenkt, der zum Ausgleich führte. Wenige Minuten später nutzte Tremsbüttel auch unser zweites Geschenk eiskalt aus. Nach einem Freistoß von Sascha Meyer köpfte Mehe Uka den Ausgleich. In der Nachspielzeit hatten wir Glück, da ein Freistoß des Gegners an die Latte klatschte. Insgesamt war das heute ein glücklicher Punktgewinn für uns.“

Der erste Neuzugang steht zum Winter auch schon fest: „Wir haben Lukas Schultz von Eutin 08 verpflichtet. Er wird uns nach der Winterpause verstärken. Er ist ein junger, flexibel einsetzbarer Allrounder mit viel Zug zum Tor“, so Oelbeck.

Am kommenden Sonnabend geht es für die Ostholsteiner zu Eintracht Groß Grönau. Anpfiff am Torfmoor ist um 14 Uhr.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK