Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2018, 23:10 Uhr  //  Fußball

1876: Zwei Siege für die Zukunft – Klenge übernimmt Sparte

1876: Zwei Siege für die Zukunft – Klenge übernimmt Sparte
 oH (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Für den Lübecker SV Gut Heil von 1876 gab es schon einmal besser Fußball-Zeiten. Der Club vom Karlshof spielt aktuell mit zwei Mannschaften in der Kreisklasse. Die 1. Herren steht auf Rang sechs in der B-Klasse und die Reserve kickt in der Kreisklasse C und steht dort auf Platz sieben. Beide Teams gewannen am vergangenen Wochenende ihre Punktspiele und sind im Aufwind, so wie die komplette Sparte. Nach dem Rücktritt von Peter Witt als Abteilungsleiter stellte sich die Frage, wie es weitergehen könnte. Gerüchte machten die Runde, dass Fußball im Sommer kein Thema mehr bei den 76ern sein könnte. Weit gefehlt, denn Christian Köhne (2. Vorsitzender) war überrascht und sagte zu HL-SPORTS: „Wir werden natürlich auch in der kommenden Saison Fußball bei uns im Verein haben. Mit Patrick Klenge haben wir einen engagierten Nachfolger von Peter Witt gefunden, der seine Sache sehr gut macht. Er hat Ideen und wir befinden uns mit neuen Menschen im Gespräch, die dem Fußball bei 1876 wieder auf die Beine helfen möchten. Dass die Stimmung eine andere ist, hat man jüngst nach den zwei Siegen gesehen.“

Auch ein Ausstieg beim JFV Hanse ist kein Thema am Karlshof. „Nein, wir machen da weiter. Es gab einige Dinge, wie wir mit den JFV-Verantwortlichen besprochen haben und wir bleiben weiterhin dabei“, so Köhne. Zudem bleiben die Plätze auch in „Gut Heil“-Hand. „Es war mal im Gespräch, dass wir uns mit unserem Nachbarn 1. FC Phönix zusammentun, aber das wollte man nicht. Ich wüsste darum gar nicht, warum wir unsere schöne Anlage abgegeben sollten“, erklärt der zweite Mann im Verein gegenüber HL-SPORTS.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK