Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.11.2018, 12:43 Uhr  //  Fußball

Türkischer SV verzichtet auf Wiederholungsspiel

Türkischer SV verzichtet auf Wiederholungsspiel
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Kreisliga wurde in der Vorwoche die Partie zwischen dem Kronsforder SV und dem Türkischen SV abgebrochen. Ein Gästespieler verletzte sich schwer und musste in die Klinik gebracht werden. Er riss sich alle Bänder und wird sehr lange fehlen. Für den abstiegsbedrohten Club vom Holstentor-Süd keine leichte Situation. Das Spiel wurde neu angesetzt, doch beim TüSV verzichtet man darauf. Vereinspräsident Ferdi Corbayrami sagt zu HL-SPORTS: „Wir sind zwar im Abstiegskampf, aber Kronsforde war klar besser als wir und hätte verdient gewonnen. Zudem haben uns die Kronsforder sehr geholfen, als sich unser Spieler verletzte. Vielen Dank dafür nach Kronsforde. Darum verzichten wir auf eine Neuansetzung und wünschen dem Kronsforder SV für die Zukunft alles Gute.“ Eine nicht alltägliche Geste des TüSV, die sicher positiv zu vermerken sein sollte und einmal mehr Fairplay beweist.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK