Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.11.2018, 19:29 Uhr  //  Sportmix

Einradfüchse gewinnen Deutsche C-Meisterschaft

Einradfüchse gewinnen Deutsche C-Meisterschaft
 THP (Bild) THP/ar (Text) // www.hlsports.de


Dresden - Die Lübecker Einradfüchse haben die Deutsche C-Meisterschaft im Einradhockey gewonnen. Die Lübecker Jungen (Durchschnittsalter 15 Jahre) behaupteten sich bei dem Turnier in Dresden gegen fünf Teams.

Hinter den Lübecker Einradfüchsen landeten: MJC Trier – Die Römer, MJC Trier – Die Gladiatoren, Unileezen Münster, Dresdner Einradlöwen und Uners Litoměřice.

Im ersten Spiel zeigten die Lübecker die Nerven und lagen zur Pause 0:3 zurück. In der zweiten Halbzeit konnten sie das Spiel mehr und mehr kontrollieren und Sekunden vor Schluss gelang der 5:5-Ausgleich, womit der Turnierausgang wieder völlig offen war.

Die folgenden Spiele waren ähnlich nervenaufreibend, schnell und kampfbetont. Während es auf dem Spielfeld hin und her ging, fieberte Trainer Thorsten Höntzsch-Peltner von der Seite aus mit und ging im wahrsten Sinne des Wortes „die Wände hoch“. Die Füchse konnten sich in den Zweikämpfen immer mehr behaupten und machten im Laufe der Spiele immer erfolgreicher die Räume zu. Die Qualitäten der Füchse zeigten sich im letzten Spiel, in dem das junge Team gegen die sehr starken Unileezen aus Münster nahezu keine Aktionen der Gegner mehr zuließen und mit einem starken 9:2 vom Platz gingen.

Trotzdem reichten die Siege noch nicht zum Gesamtsieg, da das erste Spiel gegen das Team aus Trier nur unentschieden ausging. Der Turniersieg wurde in einem Penalty-Schießen ausgespielt, in dem die Füchse erst in Rückstand gerieten. Durch starke Nerven konnte das Penalty-Schießen knapp mit einem Tor Vorsprung zugunsten der Füchse entschieden werden.

Seit fünf Jahren spielen die Lübecker Einradfüchse nun in der Einradhockeyliga und seitdem geht es stetig aufwärts. „Durch das geringe Durchschnittsalter und die enorme Freude und Zweikampfstärke sind wir sehr gespannt auf die nächste Saison“, berichtet Trainer Thorsten Höntzsch-Peltner.

Hintergrund:

einradfuechse@posteo.de  und

www.einradhockeyliga.de 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK