Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.11.2018, 12:02 Uhr  //  Handball

Stodo im Derby-Fieber gegen Todesfelde

Stodo im Derby-Fieber gegen Todesfelde
 Stephan Schlegel (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein hat der ATSV Stockelsdorf am Sonntag um 16 Uhr im zweiten Derby – nach dem 26:25-Erfolg gegen den SV Preußen Reinfeld - die SG Todesfelde/Leezen zu Gast. Der VfL Bad Schwartau U23 hat am Sonnabend um 18 Uhr den Gang zum Tabellenzehnten in der „Backe freien Zone“ zum AMTV Hamburg auf dem Programm.

Frauen
ATSV Stockelsdorf - SG Todesfelde/Leezen (Sonntag, 16 Uhr, Stockelsdorf, GSH Rensefelder Weg)
Derbys schreiben bekanntlich ihre eigenen Gesetze, so wollen die jungen Wilden des ATSV Stockelsdorf der SG Todesfelde/Leezen so gut es geht Paroli bieten. Trainer Nicolai Schmidt weiß zurzeit noch nicht, welche Mannschaft er aufbieten kann, da in der Woche ein Training nicht möglich war. Es waren zehn Spielerinnen durch Erkrankungen außer Gefecht gesetzt.

Die Gastgeber treffen auf eine Mannschaft, die einige Spielerinnen in ihren Reihen haben, die bereits Drittliga-Erfahrung besitzen, somit liegt die Favoritenrolle eindeutig beim Gast.

Der ATSV hat seine beiden vorangegangenen Spiele siegreich abgeschlossen und steht mit 8:8 Punkten derzeit auf Platz 7 und hat das Saisonziel Klassenerhalt. Der Gast hingegen ist mit 13:5 Punkten Tabellendritter und hat Ambitionen oben mitzuspielen. Somit sind es unterschiedliche Zielsetzungen, was allerdings auf ein interessantes Spiel hoffen lässt, allerdings nur, wenn der ATSV auch eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten kann.

Männer
AMTV Hamburg - VfL Bad Schwartau U23 (Sonnabend, 18 Uhr, Hamburg, Scharbeutzer Straße)
Der VfL Bad Schwartau U23 muss beim Tabellenzehnten AMTV Hamburg in der „Backe freien Zone“ antreten. Beide Mannschaften trennen drei Punkte, allerdings hat Trainer Stephan „Tiffy“ Schlegel keine komplette Mannschaft, die er aufbieten kann. Die Grippewelle hat zugeschlagen, Thimo Steinfurth zog sich im Training einen Bänderriss zu und zwei weitere Spieler fallen aus dienstlichen Gründen aus.

Da die erste Mannschaft um 19 Uhr ebenfalls ein Punktspiel bestreitet, wird Janik Schrader wohl ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. Somit bleibt für „Tiffy“ Schlegel nur die Unterstützung durch die Spieler der spielfreien A-Jugend. So reisen die Schwartauer nicht unter besten Voraussetzungen nach Hamburg, um nach dem Sieg des vergangenen Wochenendes nachzulegen.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen
SG Bergedorf VM - Bredstedter TSV (Sa., 1.12., 15 Uhr)
SG Wilhelmsburg - MTV Heide (Sa., 1.12., 16 Uhr)
SV Preußen Reinfeld - TSV Ellerbek (Sa., 1.12., 18 Uhr)
FC St. Pauli - TSV Altenholz (Sa., 1.12., 20 Uhr)
TuS Esingen - AMTV Hamburg (So., 2.12., 15.30 Uhr)
ATSV Stockelsdorf - SG Todesfelde/Leezen (So., 2.12., 16 Uhr)

Männer
HSG Eider Harde - THW Kiel II (Fr., 30.11., 20.30 Uhr)
FC St. Pauli - HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve (Sa., 1.12., 16 Uhr)
HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg - TSV Ellerbek (Sa., 1.12., 16.45 Uhr)
TuS Esingen - SG WIFT Neumünster (Sa., 1.12., 17 Uhr)
SG Hamburg-Nord - TSV Hürup (Sa., 1.12., 18 Uhr)
AMTV Hamburg - VfL Bad Schwartau U23 (Sa., 1.12., 18 Uhr)
HG Hamburg-Barmbek - MTV Herzhorn (Sa., 1.12., 18.30 Uhr)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK